Porsche Golf Cup: Das Weltfinale auf Mallorca

Vom 9. bis 12. Mai ist die spanische Mittelmeerinsel Mallorca zum dritten Mal in Folge Austragungsort des Porsche Golf Cup World Final.

77 Amateure aus 16 Nationen haben sich dafür qualifiziert. Insgesamt nahmen weltweit mehr als 8.300 Porsche-Kunden an den 152 Qualifikationsturnieren zum diesjährigen World Final teil – ein Rekord, der die erst im Vorjahr erreichte Bestmarke noch einmal steigerte.

„Die neue Rekordanzahl der Teilnehmer am Porsche Golf Cup freut uns als Veranstalter natürlich besonders“, sagt Detlev von Platen, Vorstand Marketing und Vertrieb der Porsche AG. „Für uns ist dies der Beweis, dass wir unseren Golf spielenden Kunden mit der Turnierserie ein Porsche-typisch einzigartiges und unverwechselbares Erlebnis bieten.“

Amateurgolfer ermitteln Weltbesten in Einzel- und Nationenwertung

Beim World Final des Porsche Golf Cup ermitteln die spielstärksten Amateurgolfer ihre Weltbesten in Einzel- und Nationenwertung. Gespielt wird ab Montag kommender Woche auf Mallorca auf den erstklassigen Plätzen des Club de Golf Alcanada sowie des Arabella Golf Son Muntaner.

Für jede Menge anregender Momente rund um das Finalturnier ist auf Mallorca ebenfalls gesorgt. Neben einem exklusiven Dinner im von Star-Designer Phillipe Starck entworfenen Restaurant „Coast“ im mondänen Yachthafen Port Adriano wird den Begleitpersonen der Finalisten unter anderem auch die Teilnahme an einer Porsche Driving Experience geboten. Die stimmungsvolle, abendliche Siegerehrung und -feier findet – wie es sich für Spanien gehört – auf einer traditionellen Finca statt.

Pokal, Porsche Golf Cup, Mallorca, 2015, Porsche AG
Die Trophäe im Porsche Golf Cup

Weitere Artikel