Im Mittelpunkt der Porsche Sportförderung 2014 stand der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen. „Die Wahl fiel auf Vereine, die sich in besonderem Maße und auf unterschiedlichste Art und Weise für die Umwelt engagieren“, sagt Matthias Müller, Vorsitzender des Vorstands der Porsche AG. In beiden Bundesländern wird zudem der Spitzensport mit jeweils 25.000 Euro gefördert.

Die Porsche Sportförderung wird 2014 bereits zum dritten Mal in enger Abstimmung mit den Landessportverbänden aus Baden-Württemberg und Sachsen vergeben. Die Sportvereine konnten sich auf eine entsprechende Ausschreibung bewerben. Für Matthias Müller ist entscheidend, „dass sich Vereine - ebenso wie Unternehmen - zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bekennen. Dazu zählt für uns auch der Beitrag, den die Sportvereine zum Umweltschutz leisten.“

Verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen

Jeweils zehn Vereine aus Baden-Württemberg und Sachsen haben die Porsche Sportförderung mit ihren Konzepten überzeugt. In unterschiedlicher Art und Weise zeichnen sich dabei alle Preisträger durch ihren verantwortungsvollen Umgang mit den natürlichen Ressourcen aus. So engagiert sich beispielsweise der Tauchsportverein Malsch in Nordbaden besonders für die See- und Uferreinigung des Jordansees. Preiswürdig war auch der Einbau einer Solarstrom-Wasserpumpe durch die SG 90 Braunsdorf e.V. Prämiert wurden Maßnahmen wie die energieeffiziente Modernisierung von Sportstätten genauso wie umweltverträgliche Sportveranstaltungen in den Bereichen Catering und Entsorgung. Auch in diesem Jahr hat die Porsche Sportförderung bewusst Projekte und Programme von Vereinen gewürdigt, die in der Regel eher selten im öffentlichen Scheinwerferlicht stehen.

Die Gewinner der Preisgelder erhalten in den kommenden Wochen ihre Fördergelder. In Sachsen wird es dazu eine zentrale Feier im Porsche Werk in Leipzig geben. Die baden-württembergischen Vereine bekommen ihren Scheck in den regionalen Porsche-Zentren überreicht. Die Vereine sind aufgerufen, über den Fortschritt der einzelnen Projekte und Maßnahmen auch in Zukunft zu berichten.

Die erfolgreichen Bewerber im Überblick

Zwanzig Vereine aus Baden-Württemberg und Sachsen, den Bundesländern mit den großen Standorten der Porsche AG in Deutschland, profitieren 2014 von der Porsche Sportförderung.

Baden-Württemberg:
• VfR Elgersweier 1926 e.V., Installation einer Photovoltaik- und solarthermischen Anlage zur Wasseraufbereitung / Ausschließliche Nutzung von Öko-Strom aus Wasserkraft
• TC GW Mannheim e.V., Erneuerung der kompletten Heizungsanlage / Installation Photovoltaikanlage und LED-Beleuchtung
• Spvgg Buggingen/Seefelden e.V., Bau einer neuen ressourcensparenden Sportanlage / Einsatz einer Photovoltaikanlage und Wärmepumpe
• Wassersportverein „Rheinstrom“ Schwörstadt e.V., Komplettumbau von Vereinsheim und Bootshaus zu einer energieeffizienten Sportstätte
• Tauchsportverein Malsch e.V., Renaturierung Jordansee / See- und Uferreinigung
• TV Rottenburg e.V., Sonnenkraftwerk / Aktionstag „Mobil ohne Auto“ / Natur-Eisbahn
• TC Dettingen e.V., Sammeln gebrauchter Tonerpatronen/Einhalten von Umweltgrundsätzen / Projekt „Klimaneutral zur Sportanlage fahren“
• Odenwald-Biker-Marathon e.V., Projekt „kids on bike“ / Kindern die Natur näher bringen
• TSV Berkheim e.V., Bau eines Bike Parks auf einer ehemaligen Erddeponie
• VfL Waiblingen e.V., Neues Energiekonzept Solarthermie / Photovoltaikanlage / Zeitschaltuhren

Sachsen:
• Sächsischer Bergsteigerbund e.V., Grundsatzprogramm zur umwelt- und sozialverträglichen Entwicklung und zum Schutz der Sächsischen Schweiz
• TAZA Tauchclub e.V., Konzeptentwicklung umweltgerechtes Tauchen/Unterwasser-Monitoring
• Akademischer Ruderverein zu Leipzig e.V., Screening von Einsparpotenzialen/Definieren von Nutzungsregimen für das Bootshaus
• Dresdner Ruderverein e.V., Energie- und Ressourceneinsparung
• Gesundheitssport St. Georg e.V., Sanierungsmaßnahme durch kombinierte Solarthermie-Holzpellet-Heizung
• SC DHfK Leipzig e.V., Sensibilisierung für Naturschutz und Umwelt durch abgewandelte GEO-Caching-Variante
• Rothenburger Luftsportverein e.V., Bau einer Höhenschlepp-Flugzeugwinde für Segelkunstflüge
• Marathonverein Eibenstock e. V., Marathon für „Klarheit ohne Wenn und Aber“
• SG 90 Braunsdorf e.V, Rasenpflege mit Akku-Mähroboter / Aufladung über Solarstation/optimierte Bewässerung aus Zisterne mit Solarpumpe
• Viktoria Einsiedel e. V., Umrüstung der Kleinfeldanlage auf energiesparendes LED-Flutlicht

 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Coming home
  4. Ein Porsche in Puzzleteilen
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. „Unterwegs“ mit dem 9:11 Magazin
  3. 9 Minuten, 11 Sekunden Speed

Classic Rally goes China. Hundreds of drivers experienced vibrating megaciti...

Social Media