27.04.2018

Jung, weiblich, Elferfahrerin

China ist der größte Einzelmarkt für den Sportwagenhersteller aus Zuffenhausen. Was macht die Region so besonders? Der Porsche Newsroom gibt einen Überblick.

2017 hat Porsche mehr als 71.000 Fahrzeuge in China ausgeliefert. Das entspricht einem Plus von zehn Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit ist die Volksrepublik zum zweiten Mal in Folge der größte Einzelmarkt für Porsche. Beliebtestes Modell ist der Macan mit rund 8.500 Auslieferungen im ersten Quartal 2018. Den größten prozentualen Zuwachs erzielte der Panamera mit einem Plus von rund 680 Prozent. Auch der Start ins Jahr 2018 war in China erfolgreich: Mit mehr als 18.600 ausgelieferten Fahrzeugen übertraf der Sportwagenhersteller das Ergebnis des vergleichbaren Vorjahreszeitraums um drei Prozent.

Die Porsche-Kunden in China sind im internationalen Vergleich im Durchschnitt besonders jung – im Vergleich zu europäischen oder amerikanischen Kunden im Schnitt 20 Jahre jünger. Auch der Frauenanteil in China ist verhältnismäßig hoch (ca. 30% in China vs. ca. 20% in den USA vs. ca.10% in Deutschland). Insbesondere an zweitürigen Sportwagen zeigen chinesische Frauen großes Interesse (42% der 911-Fahrer in China sind weiblich). Außerdem gibt es viele motorsportbegeisterte Kunden. Der Porsche Asia Carrera Cup ist mittlerweile der größte weltweit.

Das Vertriebsnetz besteht in China aus insgesamt 103 Porsche Zentren. Mit der Eröffnung des Porsche Studio Guangzhou hat der Sportwagenhersteller Ende 2017 den 100. Vertriebsstandort eröffnet. Der Sportwagenhersteller pilotiert zudem neue Vertriebsformate in China: Das neu eröffnete Porsche City Service Center in Shenzen bietet den Kunden eine noch zentralere Anlaufstelle für Serviceumfänge aller Modelle.

Mit der Eröffnung des Porsche Experience Center Shanghai baut Porsche zudem das Angebot für Kunden und Fans weiter aus. Das in unmittelbarer Nähe zum Shanghai International Circuit gelegene Kundenerlebniszentraum bietet auf verschiedenen Streckenabschnitten diverse Fahrprogramme.

Entwicklung der Modelle

Der Porsche 911 hat eine Führungsposition im Sportwagensegment in China: Die Sportwagenikone erreichte einen Segmentanteil von 50 Prozent.

Die 718-Modelle dominieren ihr Segment: Mit einem Anteil von 83 Prozent lassen sie den Wettbewerb klar hinter sich.

Der Cayenne hat einen Segmentanteil von fünf Prozent (Anm.: E3 erst seit März verfügbar, großes Wachstum wird erwartet).

Der Panamera hat mit 19 Prozent Marktanteil einen Rekordwert in China erreicht.

Der Macan stabilisiert sich auf einem Marktanteil von sieben Prozent.

 

Segmentanteile auf Basis Auswertung Februar 2018

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. So faszinierend kann Bewegung sein
  2. Porsche verleiht Ferry-Porsche-Preis an 220 Abiturienten
  3. Ab sofort bestellbar: neues Cayenne S Coupé
  4. Maßanzüge für den neuen 935
  5. Neuer 911 Speedster geht in Serie
Social Media