In Singapur beginnen am Montag die WTA Championships mit den acht erfolgreichsten Tennisspielerinnen des Jahres. Maria Sharapova, die in dieser Saison neben dem Porsche Tennis Grand Prix auch die French Open, das Turnier in Madrid sowie die China Open gewonnen hat, gibt sich vor diesem Saisonhöhepunkt voller Zuversicht. „Ich kann es kaum erwarten, mein erstes Match zu spielen“, sagt die Porsche-Markenbotschafterin, die am Donnerstagabend an einer Wohltätigkeits-Gala von Porsche Asia Pacific in Singapur teilnahm, in unserem Interview. „Nach meinen Erfolgen in diesem Jahr fühle ich mich wirklich stark.“

Maria, die Tage vor dem Saisonhöhepunkt sind eine gute Gelegenheit für einen Rückblick. Wie lautet Ihre Saisonbilanz? Was waren die Höhepunkte?

„Ich bin wirklich stolz auf die Leistung, die ich 2014 bisher gezeigt habe. Die French Open und jetzt kürzlich auch noch die China Open in Peking zu gewinnen, das waren wirklich großartige Erfolge.“

Welcher Erfolg war Ihnen in dieser Saison besonders wichtig und was macht ihn so besonders?

„Mein Sieg bei den French Open war ein fantastisches Gefühl. Nicht einmal ein Jahr zuvor kämpfte ich mich noch von einer Schulterverletzung zurück, was sehr viel Energie und Ausdauer kostete. Mit viel harter Arbeit und großen Entbehrungen konnte ich nicht nur meinen Weltranglistenplatz zurückerobern, sondern Paris auch als Champion verlassen. Das war eine unglaublich schöne Belohnung.“

Sind die WTA Championhips für die Spielerinnen auch deshalb so wichtig, weil die Teilnahme eine Belohnung für die Leistungen einer ganzen Saison ist?

„Ich denke, dass sich alle Spielerinnen auf die WTA Championships freuen.  Wir sind so oft auf ein einzelnes Turnier fixiert, auf das nächste Match, den nächsten Aufschlag. Da ist es wirklich wichtig, am Ende des Jahres mit etwas Abstand seine Leistung über die gesamte Saison zu betrachten und zu erkennen, was gut war und wo noch Verbesserungen notwendig sind.“

Wie fühlen Sie sich und wie sehen Sie Ihre Chancen?

„Nach den China Open fühle ich mich wirklich stark und ich kann es kaum erwarten, mein erstes Match bei den WTA Championships zu spielen. Singapur ist der Höhepunkt eines großartigen Tennisjahres mit einigen starken Gegnerinnen. Ich habe ein gutes Gefühl.“

 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Ein Porsche in Puzzleteilen
  4. Pilotprogramm in den USA: Porsche startet Sharing-Angebot
  5. E-Boxenstopp

Meistgeteilt

  1. Porsche European Open 2018
  2. Kerber im Wimbledon-Finale
  3. Kerber triumphiert in Wimbledon
  4. Pressekonferenz im Porsche Museum mit Angelique Kerber
  5. Team Russland triumphiert beim fünften Weltfinale

Classic Rally goes China. Hundreds of drivers experienced vibrating megaciti...

Social Media