Der Verein

In Blau und Weiß laufen die Stuttgarter Kickers traditionsgemäß seit dem Gründungsjahr 1899 auf. Große Erfolge, aber auch Rückschläge folgten – derzeit spielen die Kickers in der EnBW-Oberliga BW. Im Südwesten zählt der 28-fache Württembergische Meister zu den Top-Vereinen.

11 Mannschaften bringen im Nachwuchsbereich das Runde ins Eckige – angefangen bei den U8-Junioren bis zu den U19-Spielern.

Weitere Informationen

Der Nachwuchs

Stuttgarter Kickers, 2021, Porsche AG

Guido Arnold, seit Juli 2011 im administrativen Bereich, und Norbert Stippel, seit Juli 2020 im sportlichen Bereich, verantworten gemeinsam die sportliche, schulische und mentale Ausbildung der Spieler.

Zu ihrem Team gehören u.a. vom DFB lizenzierte Trainer, Sportwissenschaftler, Scouts, Pädagogen, Psychologen, Mentaltrainer, Ernährungsberater, Physiotherapeuten und viele ehrenamtliche Helfer.
Um die Nachwuchsausbildung zu professionalisieren, unterhalten die Kickers seit 2014 ein vom Deutschen Fußballbund zertifiziertes Nachwuchsleistungszentrum. Hier werden Talente gefördert, gefordert und entwickelt. Ein Gemeinschaftsprojekt mit Porsche bündelt die Nachwuchsarbeit des SVK: die Porsche Fußballakademie.

Die Stuttgarter Kickers sind traditionell für eine herausragende Jugendarbeit bekannt. Aushängeschilder des deutschen Fußballs wie Jürgen Klinsmann oder Fredi Bobic wurden bei den „Blauen“ gefördert, ausgebildet und starteten ihre Karrieren im Profifußball in Degerloch.

Diese Tradition wird auch heutzutage weiter fortgeführt. Um den Jugendspielern eine bestmögliche Förderung zu bieten, wird auf eine enge Verzahnung innerhalb der Kickers Wert gelegt. Gemeinsam mit dem sportlichen Bereich arbeiten die Leiter des Nachwuchszentrums an einer Durchlässigkeit von den jüngeren Jugend- Jahrgängen bis hin zur ersten Mannschaft. Im aktuellen Kader der ersten Mannschaft stehen junge Spieler, die sich bis vor kurzem noch im Nachwuchs der Kickers befanden.

Mit der Struktur im Nachwuchs sowie den erstklassigen Trainern und Betreuern erfüllen die Stuttgarter Kickers auch weiterhin die Kriterien eines Nachwuchsleistungszentrums des Deutschen Fußball-Bundes. Von der U8 an wird hochqualifizierte Talentförderung angeboten.

Das Engagement

Stuttgarter Kickers, 2021, Porsche AG

Die Ausbildung in der Porsche Fußballschule folgt dem Motto „Spaß und Entwicklung vereinen“ und hat die grundlegenden Fähigkeiten der jüngsten Nachwuchstalente im Blick.

In den Porsche Fußball-Feriencamps steht nicht nur der Spaß am Fußball hoch im Kurs. Die Kicker zwischen 7 und 13 Jahren erwarten ein professionelles Teamtraining, altersgerechte Wettbewerbe und eine ausgefeilte Technikschulung. Die Camps finden fünfmal im Jahr statt und laufen jeweils über vier Tage.

Beliebt sind außerdem die ADM-Jugendtage, ein jährliches Turnier der Jugendmannschaften regionaler Vereine. Unterstützt vom Hauptsponsor Porsche kickten allein im vergangenen Jahr 96 Mannschaften in vier Altersgruppen um den Rudolf-Auch-Pokal.

Impressionen des SV Stuttgarter Kickers