04.06.2014

Der 911 Targa im Blitzlicht

Keine drei Monate nach seiner Weltpremiere in Detroit im Januar 2014 kam der neue 911 Targa unter der Sonne Süditaliens so richtig in Fahrt.

Ohne Zweifel, eine Pressemappe ist eine feine und wichtige Sache. Darin finden Journalisten alle Fahrzeug-Informationen für ihren Artikel auf einen Blick: Technische Daten, Angaben zum Design, dem Motor oder der Historie. Aber wer über ein neues Modell, die Besonderheiten und das damit verbundene Fahrgefühl schreiben will, kann sich seine Meinung nur schwer vom Schreibtisch aus bilden. Der muss hinters Steuer.

Deshalb hat Porsche insgesamt rund 400 internationale Pressevertreter in die süditalienische Hafenstadt Bari zu einer Fahrveranstaltung eingeladen. Dort stehen zwei Wochen lang zwanzig 911 Targa und drei Rundkurse zur Verfügung. Ob innovatives Dachsystem, Sportabgasanlage oder Porsche Torque Vectoring – auf einer Tour durch Apulien sind das mehr als schöne Begriffe; technische Innovationen werden live erlebbar.

Überzeugt bei der Vorstellung in Bari: Der neue 911 Targa 4S

Der Baureihenleiter August Achleitner kündigte den Gästen an: Der Targa verbinde den „Fahrspaß eines Cabriolets mit der Sicherheit eines Coupés – dynamisch und komfortabel“. Ob die Journalisten das nach ihrer Probefahrt genauso sehen? Lesen Sie selbst:

„Der Targa spielt zwischen den Modellwelten, vermittelt Solidität, Windgeräuscharmut und Open-Air-Gefühl zugleich – und sieht klasse aus.“ auto motor sport

„Schon geschlossen ist der neue 911 Targa ein Blickfang. Aber sobald man auf die ,Dach auf‘-Taste am Zündschlüssel drückt, zieht der Elfer noch vor dem Losfahren eine Schau ab.“ Spiegel Online

„Die Klapptechnik des Targa ist die Krönung 80-jähriger Verdeck-Kunst.“ Die Welt Online

„Ist er sein Geld wert? Wir finden ja. Der Targa strahlt Elan aus, wie nur sehr wenige Cabriolets es tun, und am Ende des Tages ist er ein 911 – fährt sich also auch noch fabelhaft. Wir mögen ihn. Sehr.“ topgear.com

„Bei der Agilität macht das jüngste 911er Familien-Mitglied grundsätzlich eine gute Figur und lässt sich dank der präzisen mitteilungsfreudigen Lenkung souverän ums Eck zirkeln.“ Stern.de

Ehrlich gesagt, haben wir nicht viel vom Targa erwartet. Aber der neue beweist wieder einmal, dass die Entwickler von Porsche zu den besten der Welt gehören.“ Wired.com

Verbrauchsangaben

911 Targa S: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,5 bis 8,7 l/100 km; CO2-Emission 223 bis 204 g/km

911 Targa 4S: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 bis 9,2 l/100 km; CO2-Emission: 237 bis 214 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche steigt aus dem Diesel aus
  2. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  3. Helden und Historie
  4. Porsche Classic baut 911-Klassiker aus Originalteilen
  5. Coming home

Meistgeteilt

  1. Porsche Classic baut 911-Klassiker aus Originalteilen
  2. Weltpremiere in Shanghai: Porsche zeigt den neuen Macan
  3. Produktionsstart für den neuen Macan
  4. Porsche hilft bei Geschwindigkeitsrekord
  5. Der neue Macan im Höhentraining

Besides the Manufacturers’ World Championship title, Porsche marked its firs...

Social Media