Was macht einen Geländewagen aus? Richtig. Dass er auch abseits befestigter Straßen eine gute Figur macht. Über den Macan hat Porsche genau das behauptet. Er sei „leichtfüßig und ausdauernd im Gelände“. Aber sagen kann man viel. Wie verhält sich der kompakte SUV tatsächlich? Um diese Frage zu beantworten hat der Stuttgarter Sportwagenhersteller 230 Journalisten aus aller Welt dorthin eingeladen, wo die Straßen uneben, die Bergpässe schmal und die Schlaglöcher tief sind: nach Marokko.

Eine insgesamt 300 Kilometer lange Route führte die Medienvertreter von Marrakesch durch das Atlas-Gebirge und die Wüste Agafay. Bei einem Mittagessen in traditionellen Berber-Zelten konnten sie wieder genug Kräfte sammeln, um ihre Eindrücke niederzuschreiben. Hier eine Auswahl:

„Die Landstraßen verwandeln sich langsam in Schotter-Rollbahnen. Der Porsche Macan macht alles klaglos mit. Auch wenn die Schlaglöcher langsam die Größe von kleinen Tümpeln annehmen und die Felsen bis an die Radnabe reichen. Das Porsche-SUV bewältigt dank variablem Allradantrieb und genug Bodenfreiheit alle Hindernisse.“ Stern.de

„Der Allradantrieb, der seine elektronisch gesteuerten Kräfte so verteilen kann, dass bei einem Überholspurt eindeutig die Heckachse das Sagen hat, ist den Situationen dieser Tour durchaus gewachsen.“ Fokus Online

„Kurven frisst der Macan wiederum souverän, als gelte es, das SUV-Sein zu verleugnen. Ein adaptives 4x4 sorgt auch auf Schotter und Sand für Stabilität, die Doppelkupplung flutscht wie Butter und bietet prima Performance.“ Neue Züricher Zeitung am Sonntag

„Auch wenn Porsche den Sportler betont: Der SUV ist neben allem sportlichen Komfort durchaus in der Lage, auch abseits von Straßen eine gute Figur zu machen. Die Schotterpisten im Atlasgebirge, natürlich von der Werks-Crew vorher für den Test ausgewählt, machten dem solide ausgelegten Fahrwerk überhaupt keine Probleme, trotz der Querrinnen und mittelgroßen Brocken.“ AutoPresse.de

Verbrauchsangaben

Macan: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert 9,2 bis 6,1 l/100 km; CO2-Emission: 216 bis159 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. So bekam der neue 911 seinen „Drive“
  2. In Ehren gereift(er)
  3. Porsche Charging Service mit mehr als 49.000 Ladepunkten in Europa
  4. Den Gesetzen der Schwerkraft trotzen
  5. Carrera GT “recommissioned”

Meistgeteilt

  1. „So eine Performance gab es noch nie“
  2. Neuer Porsche 718 Cayman GT4 Clubsport mit Biofaser-Karosserieteilen
  3. Startklar für die Open-Air-Saison – das neue 911 Cabriolet
  4. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  5. Project Top Secret

The one date that made speed dating look slow. Tennis star Angelique Kerber ...

Social Media