Extrem-Elfer für die Rundstrecke

Der neue Porsche 911 GT3 RS überwindet mehr denn je die Grenze zwischen Straßensportwagen und Rennfahrzeug. Ausgewählte Medienvertreter hatten jetzt die Möglichkeit, den Hochleistungssportwagen zu testen.

Der 911 GT3 RS ist traditionell die höchste straßenzugelassene Ausbaustufe des 911 mit Saugmotor. Seit 2003 bietet er – jetzt in der fünften Generation – Sportfahrern hochkarätige Rennsport-Technik für den Rundstreckeneinsatz in einem dennoch alltagstauglichen Sportwagen.

„Die 911 RS-Modelle stehen schon immer für ein Maximum an Sportlichkeit und Emotionalität. Die direkte Verwandtschaft zum Motorsport ermöglicht eine kompromisslose Fahrdynamik mit einem gleichzeitig intensiven Fahr-Erlebnis, egal ob auf der Rundstrecke oder auf öffentlichen Straßen“, sagt Andreas Preuninger, Gesamtprojektleiter GT-Fahrzeuge.

Ausgewählte Medienvertreter aus aller Welt hatten jetzt bei einer exklusiven Fahrveranstaltung die Chance, den Extrem-Elfer auf der Strecke „Bilster Berg“ zu testen. Mit dabei war Youtube-Star Chris Harris. Seine Bewertung sehen Sie in diesem Video. Und: Achten Sie auf sein T-Shirt im zweiten Teil des Clips.

Porsche 991 GT3 RS on road and track - Chris Harris on Cars

Weitere Artikel