Bester Porsche 911 RSR in der dritten Startreihe

Die Porsche 911 RSR starten am Sonntag auf dem Laguna Seca Raceway aus der dritten und vierten Reihe zum vorletzten Saisonrennen der IMSA SportsCar Championship.

Im hart umkämpften Qualifying der Klasse GTLM, in dem alle Autos innerhalb rund einer Sekunde lagen, fuhr Patrick Pilet (Frankreich) im 911 RSR mit der Startnummer 911 die sechstschnellste Zeit. Sein Teamkollege im Rennen ist Dirk Werner (Würzburg), mit dem er in Lime Rock den ersten Sieg für den neuen 911 RSR geholt hat. Den achten Platz auf der anspruchsvollen 3,601 Kilometer langen Rennstrecke in den Dünen von Monterey belegte Laurens Vanthoor (Belgien), der sich den zweiten vom Porsche GT Team eingesetzten 911 RSR mit der Startnummer 912 mit Gianmaria Bruni (Italien) teilt.

In der Klasse GTD konnten sich die Porsche-Kundenteams mit dem 911 GT3 R stark in Szene setzen: Alegra Motorsports qualifizierte sich mit der zweitschnellsten Zeit für die erste Startreihe, Park Place Motorsports holte den dritten Platz.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 13,2 l/100km
  • 303 g/km

911 GT3 RS

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 13,2 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 303 g/km