Preisgekröntes 917-Buch

Der Eigenverlag des Porsche Museums hat in London den „International Historic Motoring Award“ erhalten. Ausgezeichnet wurde ein umfassendes Nachschlagewerk über den legendären Porsche 917.

Die „Edition Porsche Museum“ freut sich über eine der wichtigsten Auszeichnungen in der Oldtimerwelt: den „International Historic Motoring Award“ in der Kategorie „Publication of the Year“. Am 17. November 2016 nahmen der Buchautor Walter Näher und der Leiter des Historischen Archivs der Porsche AG, Dieter Landenberger, den Preis in London entgegen.

Buch „Porsche 917 – Archiv und Werkverzeichnis 1968 - 1975“, 2016, Porsche AG
Das umfassende Nachschlagewerk über den legendären Porsche 917

Im Jahr 1969 stellte Porsche auf dem Genfer Automobilsalon ein Auto vor, das selbst unter aktuellen Maßstäben mit dem Begriff „Supersportwagen“ nur unzureichend beschrieben wird: den Porsche 917. Als einer der schnellsten und erfolgreichsten Rennwagen aller Zeiten wurde er zur Legende. Und seine Faszinationskraft ist bis heute ungebrochen: 50 internationale Motorsport-Experten wählten den 917 im renommierten britischen Fachblatt „Motor Sport“ zum „Großartigsten Rennwagen der Geschichte“.

Inbegriff für die Leistungsfähigkeit von Porsche-Sportwagen

Insgesamt baute Porsche 65 Exemplare des 917: 44 Sportwagen als Kurz- und Langheck-Coupés, zwei PA Spyder sowie 19 Sportwagen als CanAm- und Interserie-Spyder mit bis zu 1.400 PS starken Turbomotoren. Typisch Porsche: Die für diese Rennen entwickelten Technologien zur Leistungssteigerung wurden erfolgreich auf die Straßensportwagen übertragen. So machte der abgasseitig geregelte Turbolader ab 1974 im 911 Turbo Karriere und ist seit dieser Zeit ein Inbegriff für die Leistungsfähigkeit von Porsche-Sportwagen.

917 LH, Salzburg, 2016, Porsche AG
Der Porsche 917 auf der Rennstrecke

All diese – und noch viel mehr – Informationen sind in dem 576 Seiten starken Buch mit dem Titel „Porsche 917 – Archiv und Werkverzeichnis 1968 - 1975“ nachzulesen, das nun in London ausgezeichnet wurde. Walter Näher, der das Werk gemeinsam mit dem Historischen Archiv erarbeitet hat, nahm als Rennsport-Ingenieur und Mitglied des Werkteams von Porsche 19 Mal am 24-Stunden-Rennen von Le Mans teil. Er kennt den Typ 917 wie nur noch wenige aus eigener Erfahrung. Diese einzigartige Expertise spiegelt sich auf jeder Seite seines Buches wider, für das er mehrere Jahre recherchiert hat. Bis ins kleinste Detail beschreibt Näher die Entstehungsgeschichte und Weiterentwicklung des Porsche 917 aus dokumentengestützter Werkssicht. Dabei standen dem Autor sämtliche Quellen und Fotos des Porsche-Werksarchivs zur Verfügung.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 9,5 – 8,5 l/100km
  • 215 – 193 g/km

911 Carrera T (Typ 991 II)

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,5 – 8,5 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 215 – 193 g/km