Meschke ist seit 2009 Mitglied des Porsche-Vorstands, seit 2015 ist er dessen stellvertretender Vorsitzender. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Wolfgang Porsche, würdigt Meschkes Verdienste um die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens: „Lutz Meschke treibt die Digitalisierung und die M&A-Aktivitäten entschlossen voran, gleichzeitig stellt er Porsche im Finanzbereich zukunftsorientiert auf“, sagt Dr. Porsche. „Damit leistet er einen zentralen Beitrag dafür, dass Porsche zu den profitabelsten Automobilherstellern der Welt gehört.“

Der Stuttgarter Sportwagenhersteller strebt als strategisches Ziel eine Umsatzrendite von 15 Prozent an. Diese Marke hat Porsche in den ersten drei Quartalen des Jahres 2021 trotz Corona-Pandemie und Halbleiter-Mangel übersprungen. Dies ist auch ein Verdienst des sogenannten Ergebnisprogramms 2025, das Lutz Meschke weiter vorantreibt. Dieses ambitionierte Projekt soll das operative Ergebnis bis zum Jahr 2025 kumulativ um zehn Milliarden Euro unterstützen – und danach pro Jahr um drei Milliarden Euro.

Info

Die Finanzzahlen für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht Porsche auf der Jahrespressekonferenz am 18. März 2022.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

911 GT3

WLTP*
  • 13,0 – 12,9 l/100 km
  • 294 – 293 g/km

911 GT3

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 13,0 – 12,9 l/100 km
CO₂ Emissionen* kombiniert (WLTP) 294 – 293 g/km
NEFZ*
  • 13,3 – 12,4 l/100 km
  • 304 – 283 g/km

911 GT3

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (NEFZ) 13,3 – 12,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 304 – 283 g/km