Vertreter der fünf Vereine berichten, wie sie sich für den Porsche Fußball Cup fit machen und welche Ziele und Erwartungen sie haben.

Borussia Mönchengladbach

U15-Mannschaft, Borussia Mönchengladbach, 2022, Porsche AG
U15-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach

Austragungsort des diesjährigen Porsche Fußball Cups ist das Trainingsgelände des Nachwuchsleistungszentrums von Borussia Mönchengladbach. Entsprechend groß ist die Vorfreude: „Für eine erfolgreiche Jugendarbeit sind stabile Partner mit einer gleichen Wertevorstellung unabdingbar. Wir freuen uns daher sehr, mit Porsche einen Partner an der Seite zu haben, der uns ganzjährig unterstützt, unseren Spielern optimale Rahmenbedingungen für ihre Entwicklung zu schaffen. Der Porsche Fußball Cup trägt dazu bei, dass sich unsere U15 mit nationalen und internationalen Top-Nachwuchsmannschaften messen kann und unsere Spieler somit wichtige Erfahrungen sammeln können“, sagt Norman Wittekopf, Abteilungsleiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Mihai Enache, Trainer der U15-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach, 2022, Porsche AG
Mihai Enache, Trainer der U15-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach

Auch Mihai Enache, Trainer der U15-Mannschaft von Borussia Mönchengladbach, blickt dem Turnier erwartungsvoll entgegen: „Die Vorfreude ist groß, zumal das Turnier in diesem Jahr im Borussia-Park stattfindet. Besonders reizvoll ist, dass wir beim Porsche Fußball Cup gegen Mannschaften spielen, auf die wir ansonsten eher selten treffen.“

Nachgefragt bei ...

Mathieu Nguefack, U15-Spieler von Borussia Mönchengladbach, 2022, Porsche AG
Mathieu Nguefack, U15-Spieler von Borussia Mönchengladbach

Ich freue mich beim Porsche Fußball Cup dabei zu sein, weil ...

... es eine Gelegenheit ist, sich mit anderen Mannschaften auf hohem Niveau zu messen.

Wir holen den Turniersieg, weil ...

... wir uns nicht nur durch starke Einzelspieler auszeichnen, sondern einen Teamgeist besitzen, der uns über uns selbst hinauswachsen lässt.

Mein persönliches Ziel lautet, …

... dass ich es schaffe, meine Fähigkeiten auf dem Platz abzurufen und somit meiner Mannschaft zum Sieg verhelfen kann.

RB Leipzig

U15-Mannschaft, RB Leipzig, 2022, Porsche AG
U15-Mannschaft von RB Leipzig

Welche Bedeutung hat der Porsche Fußball Cup für Ihre Mannschaft?

Dennis Bockelmann, Trainer: Der Porsche Fußball Cup ist für unsere Mannschaft ein wichtiger Bestandteil der Saison. Der Wettkampf mit Top-Gegnern ist für unsere U15 immens wichtig. Die Jungs, die vergangenes Jahr teilgenommen haben, haben uns berichtet, dass das Turnier ein echtes Highlight ihrer Saison war. Deshalb wollen wir das Turnier mit höchstem Fokus angehen und freuen uns auf das Event.

Dennis Bockelmann, Trainer der U15-Mannschaft von RB Leipzig, 2022, Porsche AG
Dennis Bockelmann, Trainer der U15-Mannschaft von RB Leipzig

Wie bereiten Sie Ihre Mannschaft bestmöglich auf den Porsche Fußball Cup vor?

Bockelmann: Vor dem Porsche Fußball Cup haben wir bereits eine Wettkampfreise nach Nordrhein-Westfalen absolviert und uns dort gegen Top-Gegner aus Deutschland getestet. Aktuell befinden wir uns in der Vorbereitung auf die Regionalliga und auf den Porsche Fußball Cup. Wir wollen allgemein eine hohe Intensität im Training sehen und an jedem Tag das Beste aus uns herausholen. Wir wollen an unser Leistungslimit kommen und uns mit den Besten messen.

Welchen Stellenwert besitzt Porsche als Partner der Jugendförderung ihn Ihrem Verein?

Bockelmann: Porsche besitzt einen enormen Stellenwert für unseren Verein und unsere Stadt. Gerade für den Nachwuchsfußball und die Jugend ist das Engagement von Porsche beispiellos. Dieses geschieht immer Hand und Hand und mit vollem Vertrauen beiderseits. Man kann sagen, Porsche ist ein starker Partner auf vielen Ebenen.

Nachgefragt bei …

Gianluca Reschke, U15-Spieler von RB Leipzig, 2022, Porsche AG
Gianluca Reschke, U15-Spieler von RB Leipzig

Ich freue mich beim Porsche Fußball Cup dabei zu sein, weil ...

... der Cup eines der größten deutschen Turniere ist und wir uns mit den besten Gegnern dort messen können.

Mein persönliches Ziel lautet, ...

... als Team das Bestmögliche herauszuholen. Ich selbst möchte meine beste Leistung abrufen, um meine Mannschaft zu unterstützen.

Der stärkste Gegner unserer Mannschaft wird ...

... immer der nächste Kontrahent. Wir wollen in jedem Spiel alles geben und versuchen, zu gewinnen. Bei dem Starterfeld wird jedes Spiel eine Herausforderung für uns sein.

Wir holen den Turniersieg, weil ...

... wir konzentriert und super vorbereitet sein werden, eine starke Mannschaft und einen außergewöhnlichen Teamgeist haben.

Red Bull Fußball Akademie

U15-Mannschaft, Red Bull Fußball Akademie, 2022, Porsche AG
U15-Mannschaft der Red Bull Fußball Akademie

Welche Bedeutung hat der Porsche Fußball Cup für Ihre Mannschaft?

Manfred Pamminer, Geschäftsführer: Für uns bietet das Turnier eine perfekte Möglichkeit, uns mit anderen Top-Teams sportlich zu messen. Es ist eine willkommene Abwechslung zur ÖFB-Jugendliga, wo unsere Jungs normalerweise Woche für Woche gefordert sind. Außerdem bietet jedes internationale Turnier eine Vielzahl von neuen Erfahrungen, die den Spielern für den weiteren Verlauf ihrer sportlichen Karriere, aber auch generell für ihr weiteres Leben helfen werden. Wir freuen uns jedenfalls auf die sportliche Herausforderung, aber auch die Möglichkeit, neue Erfahrungen und Bekanntschaften zu machen.

Manfred Pamminger, Geschäftsführer der Red Bull Fußball Akademie, 2022, Porsche AG
Manfred Pamminger, Geschäftsführer der Red Bull Fußball Akademie

Wie bereiten Sie Ihre Mannschaft bestmöglich auf den Porsche Fußball Cup vor?

Pamminger: Wir werden uns nicht anders vorbereiten als auch auf andere Turniere. Es ist sowieso immer unser Anspruch, uns professionell vorzubereiten und unseren Teams die Möglichkeit zu geben, bestmöglich zu performen. Grundsätzlich ist unsere Herangehensweise jene, dass wir, egal gegen wen und egal wo, in jedes Spiel gehen, um es zu gewinnen. Das versuchen wir unseren Spielern ständig vorzuleben und zu vermitteln. Deshalb kann man sich auf ein Team aus Salzburg freuen, dass nicht jedes Spiel immer gewinnt, aber auf jeden Fall Vollgas gibt und das Beste aus sich rausholen wird.

Welchen Stellenwert besitzt Porsche als Partner der Jugendförderung ihn Ihrem Verein?

Pamminger: Nachdem die Zusammenarbeit erst seit wenigen Wochen besteht, stellt der Porsche Fußball Cup ein Startschuss für diese Partnerschaft dar. Porsche und auch die Red Bull Fußballakademie in Salzburg stehen für Werte wie Teamgeist, Verantwortung und Jugendförderung. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, junge Sportler zu echten Persönlichkeiten zu entwickeln. Das gilt neben der sportlichen besonders für ihre persönliche und soziale Entwicklung. Aus diesem Grund ist die neue Zusammenarbeit aus unserer Sicht eine absolute Win-Win-Situation.

Nachgefragt bei ...

Noah Schiendorfer, U15-Spieler der Red Bull Fußball Akademie, 2022, Porsche AG
Noah Schiendorfer, U15-Spieler der Red Bull Fußball Akademie

Ich freue mich, beim Porsche Fußball Cup dabei zu sein, weil ...

... es immer cool ist, sich mit anderen Top-Mannschaften zu messen.

Mein persönliches Ziel lautet, ...

 ... den Porsche Fußball Cup zu gewinnen und meine Mannschaft in allen Phasen des Spiels zu unterstützen.

Der stärkste Gegner unserer Mannschaft wird...

... RB Leipzig.

Wir holen den Turniersieg, weil...

... wir mit unserer Energie, der Lauf- und Kampfbereitschaft und dem Siegeswillen als Team absolut überzeugt sind, jeden Gegner schlagen zu können.

SV Stuttgarter Kickers

U15-Mannschaft, Stuttgarter Kickers, 2022, Porsche AG
U15-Mannschaft der Stuttgarter Kickers

Welche Bedeutung hat der Porsche Fußball Cup für Ihre Mannschaft?

Harun Gülcan, Trainer: Die Jungs freuen sich riesig auf das Event. Nachdem die Premiere des Porsche Fußball Cups bei uns in Stuttgart ein voller Erfolg war, darf nun der nächste Jahrgang ran. Das Turnier ist zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ein absolutes Highlight für die Jungs und hat einen hohen Stellenwert bei allen Beteiligten. Das starke Teilnehmerfeld und alles was rund um das Turnier geboten wird, ist auf einem höchst professionellen Niveau.

Harun Gülcan, Trainer der U15-Mannschaft der Stuttgarter Kickers, 2022, Porsche AG
Harun Gülcan, Trainer der U15-Mannschaft der Stuttgarter Kickers

Wie bereiten Sie Ihre Mannschaft bestmöglich auf den Porsche Fußball Cup vor?

Gülcan: Wir arbeiten grundsätzlich Woche für Woche an unseren Inhalten und versuchen den Top-Talenten möglichst viele Reize zu bieten, um sie bestmöglich auf ein höheres Level zu bringen. Klar ist auch, dass wir uns anschauen, welche Anforderung so ein Turnier mitbringt. Anders als sich auf ein Spiel vorzubereiten, schauen wir, wie wir die Jungs optimal auf das gesamte Turnier einstellen.

Florian Hofberger, Administrativer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Stuttgarter Kickers, 2022, Porsche AG
Florian Hofberger, Administrativer Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Stuttgarter Kickers

Welchen Stellenwert besitzt Porsche als Partner der Jugendförderung ihn Ihrem Verein?

Florian Hofberger, Administrativer Leiter: Porsche ist für die Nachwuchsförderung der Stuttgarter Kickers ein äußerst wichtiger und besonderer Partner. Durch die Förderung im Rahmen von Turbo für Talente leistet Porsche einen entscheidenden Beitrag für die Entwicklung unserer Jugendspieler auf deren Weg „vom Talent ins Stadion“ und ermöglicht es, unserem Verein ein zertifiziertes Nachwuchsleistungszentrum zu unterhalten und damit auf höchstem Niveau Jugend- und Talentförderung zu betreiben.

Hofberger: Abseits dieser Förderung des Nachwuchses sind auch der Austausch innerhalb des Partnernetzwerks im Rahmen von gemeinsamen Veranstaltungen wie dem Porsche Fußball Cup für unseren Verein sehr wertvoll. Gleichzeitig sind diese Veranstaltungen absolute Highlights für unsere Jugendspieler, weshalb wir uns sehr auf unsere Teilnahme freuen.

Nachgefragt bei ...

Leon Beer, U15-Spieler der Stuttgarter Kickers, 2022, Porsche AG
Leon Beer, U15-Spieler der Stuttgarter Kickers

Ich freue mich beim Porsche Fußball Cup dabei zu sein, weil … 

… ich mich mit den besten Teams messen möchte und das eine gute Möglichkeit ist, uns als Team zu zeigen. Wir als Team wollen beim Porsche Fußball Cup die Stuttgarter Kickers leidenschaftlich repräsentieren. Natürlich freuen wir uns auch auf das Event als solches und auf die gemeinsame Zeit, die wir als Team in Gladbach haben werden.

Mein persönliches Ziel lautet …

… Turniersieger zu werden und das Maximum rauszuholen. Jedes Rädchen ist wichtig und jeder einzelne Spieler hat seine Qualitäten, da ist es schwierig, über persönliche Ziele zu sprechen. Ich möchte immer vorneweg gehen, an meine Leistungsgrenze kommen und vollen Einsatz bringen. Natürlich würde ich mich auch über eine persönliche Auszeichnung wie den Titel „Spieler des Turniers“ freuen, im Vordergrund steht für mich aber immer die Mannschaft. Wir wollen als Einheit auftreten und ich möchte dazu meinen Beitrag leisten. 

Der stärkste Gegner unserer Mannschaft wird ...

Alle Gegner haben ihre Qualitäten. Wir auch, deshalb schauen wir immer auf uns selbst. Wenn wir unsere Leistung abrufen, wird es schwer sein uns zu schlagen. Wir wollen immer und in jeder Situation fokussiert sein, vollen Einsatz bringen und unsere Aufgaben umsetzen, dann kann uns keiner schlagen außer wir uns selbst.

Wir holen den Turniersieg, weil ...

… wir immer als Team auftreten und ans Gewinnen denken. Wir sind eine eingeschworene Mannschaft, die keinen zurücklässt. Es ist egal, ob man auf dem Feld steht oder auf der Bank sitzt, wir sind eine Einheit. Wir haben eine tolle Mentalität und wissen uns gegenseitig zu schätzen. Bei uns gibt jeder für den anderen alles, weshalb wir immer eine hohe Qualität aufs Feld bringen.

FC Erzgebirge Aue

U15-Mannschaft, FC Erzgebirge Aue, 2022, Porsche AG
U15-Mannschaft vom FC Erzgebirge Aue

Welche Bedeutung hat der Porsche Fußball Cup für Ihre Mannschaft?

Martin Mauerer, Trainer: Die Vorfreude auf den Porsche Fußball Cup 2022 ist bei den Jungs und uns Trainern groß. Nach der für uns sehr gelungenen Premiere vergangenes Jahr in Stuttgart sind wir heiß darauf, unsere Power ein zweites Mal gegen attraktive Gegner auf den Platz zu bringen.

Martin Mauerer, Trainer der U15-Mannschaft vom FC Erzgebirge Aue, 2022, Porsche AG
Martin Mauerer, Trainer der U15-Mannschaft vom FC Erzgebirge Aue

Wie bereiten Sie Ihre Mannschaft bestmöglich auf den Porsche Fußball Cup vor?

Mauerer: Wir sehen den Porsche Fußball Cup als Highlight für die Spieler des U15-Jahrgangs an. Auch hier gilt es wie in jedem Wettkampf, unsere Idee des Fußballs „Unzähmbar und Aktiv” umzusetzen. Dementsprechend bereiten wir uns genauso akribisch vor und versuchen das Maximum herauszuholen, damit wir uns gerne an das Wochenende zurückerinnern.

Welchen Stellenwert besitzt Porsche als Partner der Jugendförderung ihn Ihrem Verein?

Mauerer: Die Zusammenarbeit hat einen hohen Stellenwert für unsere Porsche-Kumpelschmiede. Es findet ein regelmäßiger Austausch zu speziellen Themenbereichen statt. Mit Hilfe der Unterstützung konnten wir auch weitere Entwicklungsschritte in unserer Porsche-Kumpelschmiede umsetzen. Zudem freuen wir uns sehr, den Spielern auch außerhalb des Platzes die Wertschätzung zu geben, die sie verdient haben. Im Rahmen des Porsche Turbo Awards kann dies hervorragend zum Ausdruck gebracht werden.

Nachgefragt bei …

William Sack, U15-Spieler vom FC Erzgebirge Aue, 2022, Porsche AG
William Sack, U15-Spieler vom FC Erzgebirge Aue

Ich freue mich beim Porsche Fußball Cup dabei zu sein, weil … 

… es eine sehr große Ehre sein wird, sich mit großen Nachwuchsleistungszentren in einem solchen Rahmen messen zu können.

Mein persönliches Ziel lautet …

… auf jeden Fall den Porsche Fußball Cup zu rocken. Im Hinblick auf die Saison sind unsere Ziele, eine erfolgreiche Saison zu spielen mit einem starken Tabellenplatz und hoffentlich dem ein oder anderen Pokal als Krönung.

Der stärkste Gegner unserer Mannschaft wird ...

Um ehrlich zu sein, weiß ich gar nicht, welche der teilnehmenden Mannschaften am stärksten sein wird. Natürlich wird RB Leipzig oder Borussia Mönchengladbach gern die „Favoritenrolle” zugesprochen, jedoch ist beim Porsche Fußball Cup alles drin.

Wir holen den Turniersieg, weil ...

… wir ein richtig gutes, eingespieltes, hungriges Team sind. Ich glaube, ich spreche für jeden im Team, wenn ich sage, dass wir es uns bei jeder Herausforderungen immer selbst beweisen und jedes einzelne Spiel bedingungslos gewinnen wollen.

Porsche Fußball Cup 2022

Hier finden Sie alle wichtigen Inhalte zum Porsche Fußball Cup der Porsche Jugendförderung „Turbo für Talente" vom 23. bis 25. September 2022.

mehr

Turbo für Talente – die Porsche Jugendförderung

Unter dem Motto „Turbo für Talente“ engagiert sich Porsche für den Nachwuchs in verschiedenen Sportarten. Im Fußball bestehen Partnerschaften mit RB Leipzig, den Stuttgarter Kickers, der Red Bull Fußball Akademie, Borussia Mönchengladbach und FC Erzgebirge Aue. Im Bereich Eishockey tritt Porsche als Nachwuchsförderer der Bietigheim Steelers auf. Im Basketball ist Porsche Namensgeber der Ludwigsburger Porsche Basketball-Akademie (BBA) – der Kaderschmiede der MHP RIESEN Ludwigsburg. Bei den Engagements geht es nicht nur um die Unterstützung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung im Sport, sondern auch um die soziale und persönliche Entwicklung der Kinder und Jugendlichen. Prominenter Pate des Förderprogramms ist Fußballweltmeister Sami Khedira. Informationen zur breit gefächerten Jugendförderung von Porsche finden Sie hier.  

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

911 Carrera S Cabriolet

WLTP*
  • 11,0 – 10,3 l/100 km
  • 250 – 233 g/km
  • G Klasse

911 Carrera S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,0 – 10,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 250 – 233 g/km
CO₂-Klasse G