Ein Porsche 356 B des Baujahrs 1961 hat auf der diesjährigen Motorclassica, einer Veranstaltung mit Australiens erlesensten klassischen Sport- und Rennfahrzeugen, in drei Hauptkategorien den Sieg davongetragen. Neben dem ersten Platz in der Kategorie „New Age Classics – British and European (1961–1970)“ wurde der 356 B in Ätnablau zum „Best Porsche“ sowie zur „Restoration of the Year“ gekürt. 

Es war erst das zweite Mal, dass ein Wagen bei der Veranstaltung mit drei Preisen ausgezeichnet wurde – und ein besonderer Moment für das Team des Porsche Zentrums Melbourne, das dem 356 B zu neuem Glanz verholfen hatte.

Der 356 B als Projekt der Leidenschaft

Für Peter Bowen, Porsche Classic Techniker im Porsche Zentrum Melbourne, dem Porsche Classic Partner in Australien, war es ein Projekt der Leidenschaft. Bei der mechanischen Restaurierung konnte er seine jahrzehntelange Erfahrung mit historischen Porsche-Modellen einfließen lassen. Dazu gehörte unter anderem, den originalen 1600-ccm-Motor und das Vierganggetriebe praktisch in den Neuzustand zu versetzen.

Peter Bowen, Motorclassica 2022, Porsche Centre Melbourne, Australien, 2022, Porsche AG
Peter Bowen

Bowen erklärt, dass es dabei erhebliche Hindernisse zu überwinden gab, wie es bei derartigen Restaurierungen häufig der Fall ist: „Die erste große Herausforderung war, dass der Wagen zum Großteil zerlegt war, als er bei uns ankam“, berichtet er. „Wir standen vor Kisten mit Teilen, also mussten wir erst einmal diese Puzzles zusammensetzen.“ Es handelte sich aber nicht um eine beliebige Ansammlung von Einzelteilen, sondern um einen einzigartigen Schatz. „So viel von dem Fahrzeug war noch original“, erzählt Bowen, womit er die Seltenheit dieses nach Australien gelieferten 356 B T5 unterstreicht, den der ursprüngliche australische Porsche-Importeur Hamilton’s als Neuwagen verkauft hatte.

Hoher Grad an Authentizität

„Die Karosserie, der Motor, das Getriebe und die Fensterrahmen – alles original. Sogar die Fensterheber, das Radio, die Instrumente und das Lenkrad. Sie hatten alle zu dem Wagen im Neuzustand gehört. Und sie wurden von uns nicht ausgetauscht, sondern sorgfältig restauriert. Die Eigentümer wollten jedes Teil so weit wie möglich erhalten.“

Um einen solchen Grad der Authentizität zu erreichen, war viel Zeit und Sorgfalt notwendig. Aber auch zahlreiche Nachforschungen mussten angestellt werden. Als sich herausstellte, dass Ersatz-Scheinwerfergläser für Rechtslenker benötigt wurden, bestanden die Besitzer Theo and Niki Dimopoulos darauf, dass es Originalteile sein müssten. Nach ausgiebiger Suche gelang es, ein echtes Paar bei einer Dame in Malta ausfindig zu machen. Brandneu aus den 1960er-Jahren befanden sie sich noch immer in ihrer originalen „Genuine Porsche Parts“ Verpackung.

Die Arbeit begann gegen Ende des Jahres 2019 im Porsche Zentrum Melbourne, und während Bowen sich mit der umfassenden mechanischen Restaurierung des Wagens befasste, erlebten die Karosserie und die Sitze ihre eigene neue Blüte. Mitte 2021 hatte es Bowen fast geschafft und damit eine der spannendsten Phasen des Projekts erreicht.

„Die größte Freude hat mir bereitet, wie gut sich der Wagen fuhr, als er fertig war“, meint Bowen nach deutlich mehr als einem Jahr Restaurationszeit. „Wir haben wirklich keine Mühen gescheut, Teile originalgetreu zu restaurieren und die zum Baujahr passenden Originalteile zu finden. Es ist wunderbar, die Möglichkeit zu haben, an einem solchen Auto zu arbeiten. Es im fertigen Zustand und dazu die Freude der Besitzer zu sehen, ist die schönste Belohnung. Und dass der Wagen auf der Motorclassica ausgezeichnet wurde, ist natürlich das Sahnehäubchen.“

Über Porsche Classic

Porsche Classic hat den Erhalt und die Pflege legendärer Fahrzeuge und neuester Klassiker als Ziel. Die jahrzehntelange Erfahrung mit klassischen Porsche Fahrzeugen macht die Experten zu kompetenten Ansprechpartnern in Sachen Originalteile, Restaurierung und Reparatur. Ab 2023 übernimmt Porsche Classic die Betreuung auch für die Modelle 911 (Typ 997), Boxster und Cayman (Typ 987).

Entscheidend zum Erhalt der großen Zahl klassischer Porsche Modelle ist das Geschäftsfeld Originalteile und Zubehör. Mit der Produktion und Bereitstellung von mehr als 60.000 Porsche Classic Originalteilen sorgt Porsche dafür, dass die Legenden noch lange unterwegs sind. Seit 2013 gab es Neuauflagen von mehr als 2.000 Originalteilen, das Angebot wächst stetig. Hinzu gekommen sind die sogenannten „Performance Parts“. In diese Kategorie fallen Neuentwicklungen mit historischem Bezug, Komponenten, die der Performance-Steigerung dienen, sowie Lifestyle-Produkte. Auch technische Literatur ist verfügbar. Ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld bilden die Werksrestaurierung sowie die Erfüllung individueller Kundenträume im Rahmen des neu aufgelegten Sonderwunsch-Programmes.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan Turbo

WLTP*
  • 23,6 – 20,2 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 435 – 507 km

Taycan Turbo

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 23,6 – 20,2 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 435 – 507 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 537 – 630 km