Nach einer rund anderthalbjährigen Bauphase eröffneten die Partner die Anlaufstelle für Kunden und Fans der Marke; aufgrund der Corona-Pandemie fand der Akt ohne Gästebeteiligung statt.

„In Dortmund können wir erleben, wie durch ,Destination Porsche‘ ein produkt-bezogener Schauraum zu einem kundenzentrierten Markenerlebnis wird“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Porsche AG. „Der Mensch steht im Mittelpunkt – das Porsche Zentrum wird zu einem Raum der Kommunikation und Inspiration, in dem sich unsere Community trifft und der neue Zielgruppen einlädt, mit der Marke in Kontakt zu kommen.“

Eva Kreutzberg, Gesellschafterin Hülpert Unternehmensgruppe; Katrin Hüpler, Gesellschafterin Hülpert Unternehmensgruppe; Christoph Kösters, Geschäftsführer Porsche Zentrum Dortmund und Geschäftsführer Hülpert Lifestyle GmbH; Detlev von Platen, Mitglied des Vorstandes der Porsche AG – Vertrieb und Marketing; Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH; Ralf Kreutzberg, Gesellschafter Hülpert Unternehmensgruppe, l-r, Porsche Zentrum Dortmund, 2020, Porsche AG
Die Eröffnung des Porsche Zentrum Dortmund.

„Wir sind sehr stolz, ‚Destination Porsche‘ gemeinsam mit der Hülpert Unternehmensgruppe erstmals vollständig in einem Neubau realisiert zu haben“, so Alexander Pollich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Deutschland GmbH. „Bereits beim Betreten des neuen Betriebs spürt man den einzigartigen Porsche-Spirit, der mit dem Konzept einhergeht. Ich bin davon überzeugt, dass ‚Destination Porsche‘ maßgeblich zur Zukunftsfähigkeit unserer Händler beiträgt.“

Treffpunkt für die Porsche-Community

Das neue Porsche Zentrum am Dortmunder Flughafen bietet auf rund 24.500 Quadratmetern Grundstücksfläche ein intensives Markenerlebnis. Das Retail-Konzept „Destination Porsche“ stellt die Kunden noch stärker in den Mittelpunkt. Sie sollen sich im Porsche Zentrum wohlfühlen, die Marke erleben, sich treffen und austauschen können – beispielweise bei einem Kaffee im Lounge-Bereich. Das Porsche Zentrum wird damit zu einer zentralen Anlaufstelle für bestehende und neue Kunden.

Innenraum mit Themen-bezogenen Modulen

Im Außenbereich wirkt die offene Fassade aus Aluminium modern. Zudem ist dort eine Schnellladeinfrastruktur eingerichtet. Die Empfangssituation im Innenraum ist offen und einladend gestaltet. Die Ausstellungsfläche umfasst rund 1.900 Quadratmeter und ist dem neuen Konzept entsprechend modular und flexibel aufgebaut. Sie kann damit auf einfache Weise neugestaltet oder an besondere Anlässe angepasst werden. Zu den Modulen gehören jene zu aktuellen Produkt-Highlights ebenso wie Gebraucht- und Classic-Fahrzeuge.

Das Retail-Konzept „Destination Porsche“

718 Boxster, 911 Turbo, Porsche Zentrum am Dortmunder Flughafen, 2020, Porsche AG
Der Weg des Kunden führt durch verschiedene, flexibel umsetzbare Themenmodule im Porsche Zentrum.
Porsche Zentrum am Dortmunder Flughafen, 2020, Porsche AG
Das Porsche Zentrum Dortmund wird zum Treffpunkt für die Community.
Porsche Zentrum am Dortmunder Flughafen, 2020, Porsche AG
Destination Porsche stellt die Kunden noch stärker in den Mittelpunkt.
Porsche Zentrum am Dortmunder Flughafen, 2020, Porsche AG
Mit Destination Porsche wird das Porsche Zentrum zu einem Raum der Kommunikation und Inspiration.
/

Insgesamt finden mehr als 30 Porsche-Sportwagen Platz. Zudem ist das Thema Elektromobilität und die individuelle Auswahl von Farben und Materialien jeweils als Modul umgesetzt. Dynamische Rennstrecken-Spuren verweisen auf die lange Tradition von Porsche-Motorsport. In der 1.500 Quadratmeter großen Werkstatt gibt es 26 Arbeitsplätze.

Digitale Lösungen für ein ganzheitliches Erlebnis

„Destination Porsche“ verbindet den physischen Raum mit der digitalen Welt. So können Kunden ihren Traumwagen im Porsche Zentrum konfigurieren und anschließend über eine Virtual-Reality-Brille realitätsnah begutachten. Mittels Touchscreens können die Kundenberater Produkte und Dienstleistungen interaktiv präsentieren; der Verkaufsprozess wird mit einer mobilfähigen IT-Lösung unterstützt. Fahrzeugabnahmen per Tablet oder elektronische Unterschriften sind weitere Beispiele für digitale Lösungen. Zudem gibt es neue Jobrollen, wie die des Technologieexperten.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 11,1 l/100 km
  • 254 g/km

911 Turbo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,1 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 254 g/km
  • 10,3 – 9,9 l/100 km
  • 235 – 227 g/km

911 Targa 4S Heritage Design Edition

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,3 – 9,9 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 235 – 227 g/km
  • 10,9 – 8,1 l/100 km
  • 249 – 185 g/km

718 Boxster-Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,9 – 8,1 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 249 – 185 g/km
  • 10,9 – 8,1 l/100 km
  • 249 – 185 g/km

718 Cayman-Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,9 – 8,1 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 249 – 185 g/km