Empfänger der Spende des Sportwagenherstellers sind das Deutsche Rote Kreuz (DRK), das Diakonische Werk, die Lebenshilfe und die Tafel. Porsche engagiert sich mit vielfältigen Maßnahmen bei der Bewältigung der Corona-Krise. Im Mittelpunkt stehen dabei die Standorte des Unternehmens in Stuttgart und Leipzig und ihrer Tochtergesellschaften wie der Porsche Werkzeugbau GmbH in Schwarzenberg.

„Menschen zu helfen ist fester Bestandteil unserer Porsche-Kultur. Die anspruchsvolle Arbeit von Pflegediensten und Krankentransporten, die Betreuung von behinderten und älteren Menschen sowie die Essenausgabe in der Tafel sind ein wichtiger Dienst an der Gesellschaft. Wir wollen, dass dies auch in Zeiten der Corona-Pandemie so sicher wie möglich ist. Deshalb unterstützen wir mit unseren Spenden den Einsatz von Corona-Schutzausrüstung in den gemeinnützigen Organisationen in Schwarzberg“, sagt Markus Kreutel, Leiter Planung Karosserie Porsche AG und Vorsitzender Geschäftsführer der Porsche Werkzeugbau GmbH.

„Menschen zu helfen ist fester Bestandteil unserer Porsche-Kultur." Markus Kreutel

Rund 17.000 Euro spendete Porsche an den DRK Kreisverband Aue-Schwarzenberg e.V.. Das DRK betreibt in Schwarzenberg eine Rettungswache, einen ambulanten Pflegedienst, eine Kindertagesstätte und einen Fahrdienst. „Überall dort, wo Menschen direkt geholfen wird, hat die Corona-Krise zu großen Herausforderungen geführt. Für die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Patienten sowie zum Einsatz im Bevölkerungsschutz wurden schnellstmöglich Schutzbrillen, Masken und Desinfektionsmittel angeschafft. Die Anschaffungskosten dafür konnten zu einem großen Teil dank der Porsche-Spende finanziert werden“, sagt Thomas Illert, Vorstandsvorsitzender des DRK Aue-Schwarzenberg.

Mit rund 8.500 Euro unterstützt Porsche das Diakonische Werk Aue/Schwarzenberg e.V.. Die Diakonie bietet in Schwarzenberg verschiedene Angebote in der offenen Sozialarbeit und in der Seniorenbetreuung. „Ältere Menschen sind durch das Coronavirus besonders gefährdet. Der Schutz und das Wohlbefinden der zu Pflegenden hat oberste Priorität. Wir haben zeitnah dringend benötigte Schutzausrüstung für all unsere Einrichtungen beschafft, unter anderem für das Seniorenpflegeheim Albert-Schweitzer-Haus mit angegliederter Tagespflege sowie für die Diakonie-Sozialstation Schwarzenberg“, sagt Ruben Meyer, Vorstand Diakonisches Werk Aue/Schwarzenberg.

Eine Spende von rund 3.800 Euro ging an die Lebenshilfe Schwarzenberg, die in verschiedenen Einrichtungen Menschen mit Behinderung fördert. 

Rund 1.000 Euro erhielt die Tafel Schwarzenberg, die Lebensmittel an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen verteilt.

Info

Die Porsche Werkzeugbau GmbH ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen des Sportwagenherstellers Porsche. An seinen Standorten in Schwarzenberg und Dubnica fertigt das Unternehmen Form- und Schnittwerkzeuge für Porsche sowie im Kundenauftrag für verschiedenste Automobilhersteller.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan Turbo S

WLTP*
  • 0 g/km
  • 25,6 – 24,3 kWh/100 km
  • 390 – 416 km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂ Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 25,6 – 24,3 kWh/100 km
elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 390 – 416 km
elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 434 – 477 km
NEFZ*
  • 0 g/km
  • 28,5 kWh/100 km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (NEFZ) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (NEFZ) 28,5 kWh/100 km