Vor mehr als zehn Jahren hat der Porsche After-Sales-Bereich die Qualifizierungsstätte in Manila gegründet. In Zusammenarbeit mit dem Don Bosco Technical Institute und dem lokalen Importeur PGA Cars Inc. sollten fortan junge Menschen aus benachteiligten Verhältnissen zu Kfz-Mechatroniker After Sales ausgebildet werden. Vorrangiges Ziel war es, insbesondere für die Porsche Zentren in Middle East die dringend benötigten technischen Fachkräfte auszubilden, gerade auch im Hinblick auf die zunehmende E-Mobilität, Digitalisierung und Konnektivität.

2019 ist Manila längst nicht mehr der einzige Standort unter dem Dach der weltweiten PAVE-Initiative, einem Programm des Bereichs After-Sales zur beruflichen Erstausbildung. Auch in China, Südafrika oder Mexiko werden junge Frauen und Männer für eine Tätigkeit als Kfz-Mechatroniker After Sales mit den Schwerpunkten „Digitalisierung und E-Mobilität“ oder „Karosserietechnik“ qualifiziert. Weitere Standorte sind in Planung, da es inzwischen auch in anderen Märkten immer schwerer wird, technischen Nachwuchs zu bekommen.

Daryl, Mark, Karl-Heinz Holzinger, Werkstattleiter im Porsche Zentrum Stuttgart, und Jennievib, Stuttgart, 2019, Porsche AG

Jennievib, Mark und Daryl jedenfalls – darin sind sich die Beteiligten des Porsche Zentrums einig – habe beste Werbung betrieben für das PAVE-Qualifizierungsprogramm. Daniel Schukraft, Leiter After Sales der Porsche AG, zeigt sich ebenfalls zufrieden: „Unsere jungen Kolleginnen und Kollegen haben in Stuttgart gezeigt, dass wir mit PAVE einen Standard geschaffen haben, der uns weltweit einheitlich für die Technologien der Zukunft rüstet.“  

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0 g/km
  • 28,5 kwh/100 km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Stromverbrauch kombiniert 28,5 kwh/100 km