03.02.2015

Zeitreise am Bauzaun

Das Forum des Volkswagen Konzerns in Berlin bekommt ein neues Gesicht. Während des Umbaus hat Porsche die Passanten mit auf eine kleine Zeitreise genommen.

Es begann 1963 mit einem Faltprospekt. Zum ersten Mal machte Porsche damals Werbung für den 911. Es folgten ganz unterschiedliche Kampagnen – von zurückhaltend bis schrill, konventionell bis mutig. Immer waren sie Zeichen ihrer Zeit; sie gaben Aufschluss über den technischen Fortschritt, gesellschaftliche und politische Einflüsse. Und sie tun es bis heute. Mehr in der Bildergalerie (linke Spalte).

Deutlich wurde das nun einmal mehr in Berlin, Ecke Friedrichsstraße/Unter den Linden, an einem rund 60 Meter langen Bauzaun. Porsche-Anzeigen aus den vergangenen 50 Jahren nahmen die Passanten bis Ende Januar mit auf eine Zeitreise – durchschnittlich bis zu 5.500 Menschen pro Stunde.

Volkswagen Group Forum in Berlin

Hinter dem Zaun laufen derweil die Bauarbeiten im ehemaligen Automobil Forum auf Hochtouren. Seit September 2013 werden dort die rund 10.000 Quadratmeter großen Präsentationsflächen umgestaltet. Ende April eröffnet das Volkswagen Group Forum dann mit neuem Namen und Konzept: Zum ersten Mal präsentiert der Volkswagen Konzern dort alle seine Marken sowie die Financial Services AG. Geplant sind außerdem wechselnde Ausstellungen mit Vorträgen, Diskussionsrunden und kulturellen Veranstaltungen.

Seit seiner Eröffnung 1999 lockte das Forum mehr als zehn Millionen Besucher an.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  2. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  3. Die wertvollsten Porsche aller Zeiten
  4. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand

Meistgeteilt

  1. „Mister 911“ verabschiedet sich in den Ruhestand
  2. Mann für den Mythos
  3. 6-Stunden-Lauf: Ferry-Porsche-Stiftung spendet 195.000 Euro
  4. Reunion in 9 Minuten, 11 Sekunden
  5. Porsche steigt aus dem Diesel aus
Social Media