Im Jahr 2015 erstreckt sich die GTS-Modellvielfalt erstmals über fünf Baureihen in neun verschiedenen Varianten – als Zwei- und Viertürer, mit festem Verdeck oder als Cabriolet, als Handschalter oder mit PDK-Getriebe. Und doch eint alle GTS-Varianten ein gemeinsamer Nenner: Sie sind die sportlichsten, fahrdynamischsten und emotionalsten Fahrzeuge in ihrem Segment. Eine Übersicht.

Boxster GTS

Die GTS-Spezifika sind wie geschaffen für die leichten Mittelmotorsportwagen: Dadurch werden die zweitürigen Roadster zu noch präziseren und schärferen Sportwagen in ihrer Baureihe. Das sportlich abgestimmte adaptive PASM-Fahrwerk harmoniert ausgezeichnet mit dem perfekt ausbalancierten Chassis. Der klangstarke Boxermotor besticht nicht nur durch beeindruckende Fahrwerte, sondern auch durch eine unverkennbare Klangkulisse.

• 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit 243 kW (330 PS) und 370 Nm (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emission: 211 bis 190 g/km)
• Eigenständiges Bugteil mit schwarzer Spoiler-Lippe und schwarz eingefassten
LED-Tagfahrleuchten
• Serienmäßiges Porsche Dynamic Light System (PDLS)
• 20-Zoll-Räder im Carrera S-Design
• Sportabgasanlage mit schwarz verchromten Endrohren
• PASM-Fahrwerk mit zehn Millimeter Tieferlegung
• Sport Chrono-Paket mit dynamischen Getriebelagern
• Mittelbahn des Sportsitz Plus, Sportlenkrad und Armauflagen in Alcantara
• Beschleunigung 0–100 km/h (mit PDK und Sport Chrono-Paket): 4,7 s

Cayman GTS

Das Mittelmotor-Sportcoupé verfügt über zehn PS Mehrleistung im Vergleich zum Boxster GTS. Die weiteren GTS-typischen Ausstattungsmerkmale sind identisch mit dem Boxster GTS.

• 3,4-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit 250 kW (340 PS) und 380 Nm (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen: 211 bis 190 g/km)
• Eigenständiges Bugteil mit schwarzer Spoiler-Lippe und schwarz eingefassten
LED-Tagfahrleuchten
• Serienmäßiges Porsche Dynamic Light System (PDLS)
• 20-Zoll-Räder im Carrera S-Design
• Sportabgasanlage mit schwarz verchromten Endrohren
• PASM mit zehn Millimeter Tieferlegung
• Sport Chrono-Paket mit dynamischen Getriebelagern
• Mittelbahn des Sportsitz Plus, Sportlenkrad und Armauflagen in Alcantara
• Beschleunigung 0–100 km/h (mit PDK und Sport Chrono-Paket): 4,6 s

911 Carrera GTS

Die GTS-Modelle der 911-Baureihe als Coupé, Cabriolet und Targa füllen leistungsmäßig und fahrdynamisch die Lücke zwischen den S-Modellen und dem Rennsportler 911 GT3. Der Kunde hat die Wahl zwischen drei Karosserie-Varianten, sie sind – mit Ausnahme des Targa 4 GTS – mit Heck- oder Allradantrieb verfügbar; ebenso kann zwischen dem Siebengang-Schaltgetriebe und PDK-Doppelkupplungsgetriebe gewählt werden. Als GTS-Version versinnbildlicht der 911 die Vielseitigkeit, für die ihn seine Fans seit Jahrzehnten lieben: Sportliche Fahrleistungen und ein emotionales Fahrerlebnis; Effizienz und Alltagstauglichkeit.

• 3,8-Liter-Sechszylinder-Boxermotor mit 316 kW (430 PS) und 440 Nm (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,5 – 8,7 l/100 km; CO2-Emission: 223 – 202 g/km)
• Optimiertes Siebengangschaltgetriebe (optional Siebengang-PDK)
• PASM mit zehn Millimeter Tieferlegung und PTV/PTV Plus mit mechanischer/elektronischer Hinterachsquersperre (bei PDK)
• Verfügbar in drei Karosserievarianten: mit Heck- und Allradantrieb, jeweils als Coupé oder Cabriolet und als allradgetriebener Targa
• Breite Karosserie der Allradmodelle, auch für die Heckantriebs-Versionen
• Bugschürze aus dem Aerokit und Sport Design-Außenspiegel
• Abgedunkelte Bi-Xenonscheinwerfer und Tagfahrleuchten
• Seidenmatt schwarze 20-Zoll-Turbo S Design-Räder mit Zentralverschluss
• Schwarz lackierte Lüftungsgitter auf dem Heckdeckel
• Sportabgasanlage mit schwarz verchromten Endrohren
• Alcantara auf Sitzmittelbahn, Lenkradkranz, Türablagefächern
• Beschleunigung 0–100 km/h (modellabhängig): 4,7–4,0 s

Panamera GTS

Gran Turismo Sport – kein Fahrzeug erfüllt die Anforderungen an einen sportlichen Gran Turismo besser als der Panamera: Als GTS avanciert der Panamera zum perfekten Luxussportler. Er verbindet die beste Querdynamik in seiner Klasse mit der umfangreichen Komfortausstattung einer Premiumlimousine. Der Achtzylinder-Saugmotor beeindruckt mit seiner akustischen Präsenz und dem satten Durchzug. Auch optisch wird der Panamera mit seiner sportlichen Eleganz dem Anspruch des Kürzels GTS gerecht.

• 4,8-Liter-V8 mit 324 kW (440 PS) und 520 Nm (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,7 l/100 km; CO2-Emission: 249 g/km)
• Allradantrieb Porsche Traction Management (PTM)
• Adaptive Luftfederung inklusive PASM mit zehn Millimeter Tieferlegung
• 19-Zoll-Turbo II-Räder und Panamera Turbo-Bremsanlage
• Sport Design-Bugteil des Panamera Turbo mit zweireihigen LED-Tagfahrleuchten
• Sportabgasanlage dunkel eingefasst in schwarzen Diffusor
• 18-Wege-Sportsitz mit Alcantara-Mittelbahnen
• Lenkradkranz des Sport Design-Lenkrads, Türverkleidungen und Mittelarmlehne in Alcantara
• Interieur-Paket Carbon
• Beschleunigung 0–100 km/h (mit Sport Chrono-Paket): 4,4 s

Cayenne GTS

Das neue Downsizing-Aggregat im Cayenne wartet im Vergleich zum Vorgänger mit gestiegenen Leistungsdaten und besseren Fahrleistungen auf. Gleichzeitig ist der Verbrauch deutlich gesunken. Wie kein anderer SUV umrundet der Cayenne GTS Kurven mit hoher Geschwindigkeit. Auch der sportlich ausstaffierte Innenraum wird dem Fahrdynamik-Meister unter den SUV gerecht. Alltagstauglichkeit und ungetrübter Fahrkomfort beherrscht der Cayenne GTS ebenso virtuos wie maximale Querdynamik dank des sportlich abstimmbaren PASM-Fahrwerks.

• 3,6-Liter-V6-Biturbo mit 324 kW (440 PS) und 600 Nm (Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 bis 9,8 l/100 km; CO2-Emission: 234 bis 228 g/km)
• PASM-Sportfahrwerk mit 20 Millimeter Tieferlegung
• 20-Zoll-RS Spyder Design-Räder in seidenglanz schwarz und Cayenne Turbo-Bremsanlage
• Sport Design-Bugteil Cayenne Turbo mit LED-Tagfahrleuchten
• Bi-Xenon-Scheinwerfer abgedunkelt mit PDLS und LED-Heckleuchten abgedunkelt
• Sportabgasanlage mit schwarzen Doppelendrohren
• GTS-Sportsitze mit Achtwege-Verstellung und Alcantara-Mittelbahnen
• Interieur-Paket Aluminium
• Beschleunigung 0–100 km/h (mit Sport Chrono-Paket): 5,1 s

Verbrauchsangaben

Boxster GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emission: 211 bis 190 g/km

Cayman GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,0 bis 8,2 l/100 km; CO2-Emissionen: 211 bis 190 g/km

911 Carrera GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,5 – 8,7 l/100 km; CO2-Emission: 223 – 202 g/km

911 Carrera GTS Cabriolet: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,7 – 8,9 l/100 km; CO2-Emission: 228 – 207 g/km

911 Carrera 4 GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 9,9 – 9,1 l/100 km; CO2-Emission: 233 – 212 g/km

911 Carrera 4 GTS Cabriolet: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 – 9,2 l/100 km; CO2-Emission: 235 – 214 g/km

Cayenne GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,0 bis 9,8 l/100 km; CO2-Emission: 234 bis 228 g/km

Panamera GTS: Kraftstoffverbrauch/Emissionen* kombiniert: 10,7 l/100 km; CO2-Emission: 249 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Musikalische Flyline
  2. Porsche setzt Elektro-Lkw ein
  3. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  4. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit
  5. Neuer Porsche Macan S geht an den Start

Meistgeteilt

  1. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  2. AutoBILD TÜV-Report 2019
  3. Exklusive Neuauflage des Porsche 935
  4. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  5. Mit dem Taycan bricht Porsche ins elektrische Zeitalter auf
Social Media