„Wir werden Formel E Geschichte schreiben“, prophezeite Lotterer damals und sollte bereits wenige Monate später Recht behalten. Beim Debütrennen in Diriyah gelang der erste Podestplatz für sein Team – etwas, das bis dato keinem anderen Hersteller seit Saison 2 gelungen war.

In der Saison 8 feierte Lotterer sein bislang bestes Formel-E-Ergebnis, als er in Mexiko mit einem zweiten Platz den Doppelsieg für Porsche perfekt machte, nachdem sein Teamkollege Pascal Wehrlein den Rennsieg einfuhr. Zugleich war es der erste Sieg für Porsche in der Formel E.

2023 saß Lotterer im Porsche 99X Electric vom Porsche-Kundenteam Avalanche Andretti. 2024 kehrte er als Test- und Ersatzfahrer zum TAG Heuer Porsche Formel-E-Team zurück. Sein sportlicher Fokus liegt auf den Einsätzen in der FIA World Endurance Championship (WEC).

Die Karriere von André Lotterer

2024 Porsche Test- und Ersatzfahrer, FIA Formel-E
2023 - 2024 Porsche Werksfahrer, FIA World Endurance Championship
2023 Fahrer Avalanche Andretti, FIA Formel-E
2019 - 2022 Werksfahrer TAG Heuer Porsche Formel-E-Team
2014 Sieg 24 Stunden von Le Mans
2012 Sieg 24 Stunden von Le Mans, Fahrerweltmeister WEC
2011 Sieg 24 Stunden von Le Mans, Champion Formel Nippon
2009 Champion Japanische Super-GT-Meisterschaft
2006 Champion Japanische Super-GT-Meisterschaft
1999 Champion Formel BMW ADAC