Duotone bringt erste Porsche-Kite-Edition auf den Markt

Sportlichkeit, Präzision und das Verschieben von Grenzen – zwischen Porsche und Kitesurfing gibt es viele Parallelen. Auch deswegen engagiert sich die Marke seit dem vergangenen Jahr für die Weiterentwicklung der Sportart. Ein wesentliches Element ist die Zusammenarbeit mit dem führenden Kitesurfing-Hersteller Duotone.

Als erste gemeinsame Maßnahme hatten die Partner im vergangenen Jahr die „Duotone Academy App“ um sportartenspezifische Fitnessübungen angereichert – angeleitet von Porsche-Motorsportlern und deren Coaches. Nun erreichen sie den nächsten Meilenstein: eine limitierte Porsche-Kite-Edition. Entworfen von Florian Panther, Creative Director von Duotone, und seit 18. Oktober mit einer eng begrenzten Stückzahl von 222 auf dem Markt.

Inspirieren ließ sich Florian Panther vor allem von Porsches Motorsportgenen und der Historie der Marke, die er beim Streifen durch das Porsche Museum selbst ergründet hat. Auch seine Liebe zu Porsche seit Kindheitstagen floss mit ein. In der limitierten Porsche-Edition finden sich zahlreiche fahrzeugspezifische Elemente. Das Ergebnis beschreibt der Creative Director selbst als „Kite mit einer dynamisch reduzierten Formsprache“. „An diesen Fahrzeugen gibt es einfach so viel zu sehen, vor allem im Bereich Motorsport", beschreibt Florian Panther die Quelle seiner Inspiration. "Gleichzeitig gibt es kein Modell, das so sehr mit Porsche verbunden ist wie der 911."

Florian Panther, Creative Director Duotone, Porsche Museum, 2022, Porsche AG
Florian Panther, Creative Director von Duotone

Die Modellbezeichnung 911 ist ein signifikantes Designmerkmal des Kites. Zu den Aspekten, die vom Motorsport inspiriert sind, gehören die Schlitze der Radhausentlüftung, die Startnummer sowie die Pfeile zu den Abschlepphaken. Zudem zeigt das Porsche-Edition-Kite die spitz-zulaufende Form des Porsche-Wappens.

Teilerlös für junge Talente

Ein Teil der Verkaufserlöses kommt der Nachwuchsförderung von Duotone zugute. Die Initiative „Young Blood“ der Kite-Marke soll jungen Talenten die Möglichkeit geben, sich auf verschiedenen Ebenen weiterzuentwickeln und ihnen den Einstieg in den Profisport erleichtern. Dazu gehören neben physischen Themen auch Treffen mit Profisportlern, ein Training im Umgang mit sozialen Medien sowie in der Akquise von Sponsoren. Seit diesem Jahr wird „Young Blood“ auch von Porsche unterstützt.

„Wir wollen dazu beitragen, die Sportart Kitesurfing gemeinsam mit unseren Partnern weiter nach vorn zu bringen“, sagt Deniz Keskin, Leiter Brand Management und Partnerships bei Porsche. „Wir freuen uns, dass wir dies im Rahmen des ersten gemeinsam designten Produkts für Kiter anfassbar machen können – als Auftakt für viele künftige Projekte. Zugleich liegt es uns am Herzen, dass durch diese Unterstützung das Nachwuchsprogramm ‚Young Blood‘ von Duotone in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden kann.“

Porsche und Kitesurfing – eine perfekte Verbindung

Im vergangenen Herbst verkündete der Sportwagenhersteller sein Engagement für die Weiterentwicklung der Sportart Kitesurfing – ergänzend zur langjährigen Förderung des Tennis- und Golfsports. Porsche ist neben der Kooperation mit Duotone auch Sponsor des Red Bull King of the Air. Zudem unterstützt das Unternehmen die Athleten Liam Whaley und Rita Arnaus.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

911 Carrera Cabriolet

WLTP*
  • 10,8 – 10,4 l/100 km
  • 245 – 236 g/km

911 Carrera Cabriolet

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 10,8 – 10,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 245 – 236 g/km

911 Carrera GTS

WLTP*
  • 11,4 – 10,4 l/100 km
  • 258 – 236 g/km

911 Carrera GTS

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert (WLTP) 11,4 – 10,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 258 – 236 g/km

Taycan (2023)

WLTP*
  • 23,9 – 19,6 kWh/100 km
  • 0 g/km
  • 371 – 503 km

Taycan (2023)

Kraftstoffverbrauch* / Emissionen*
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 23,9 – 19,6 kWh/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Elektrische Reichweite* kombiniert (WLTP) 371 – 503 km
Elektrische Reichweite* innerorts (WLTP) 440 – 566 km