16.07.2018

Der neue Macan im Höhentraining

Umfangreich überarbeitet geht der Macan in Kürze in die zweite Hälfte seines Modellzyklus. Wie bei Porsche üblich, wurden alle neuen Komponenten in den vergangenen Monaten umfangreichen Belastungstests unterzogen – zuletzt unter anderem in Südafrika.

Der Macan ist eine Erfolgsgeschichte: Seit 2014 hat Porsche weltweit mehr als 350.000 Einheiten ausgeliefert. Nun wurde das Kompakt-SUV in puncto Design, Komfort, Konnektivität und Fahrdynamik umfassend aufgewertet. Alle neuen Komponenten und Applikationen wurden im Rahmen der Erprobung teils extremen Belastungen ausgesetzt. In Südafrika musste der modellgepflegte Macan zuletzt auf besonders rauem Asphalt, staubigen Geröllpisten und unwegsamen Bergpassagen zeigen, dass er für die anstehende Markteinführung Ende Juli in China bereit ist. Dabei ging es für die getarnten Prototypen und die Erprobungscrew um Koordinator Ralf Bosch in Lesotho auf bis zu 3.400 Meter über dem Meeresspiegel. Dort stellte der Sportwagen unter den Kompakt-SUV auch seine Offroad-Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis.

Härtetest in Südafrika
Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Die Entstehungsgeschichte des Namens „Taycan“
  2. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  3. Der neue 911 – Design-Ikone und High-Tech-Sportwagen
Social Media