Porsche hat mit dem 911 GT2 RS auf der Road America einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge aufgestellt. Für den 6,515 Kilometer langen Kurs mit 14 Kurven und diversen Höhenunterschieden benötigte er gerade einmal 2:15,17 Minuten. Am Steuer des 911 GT2 RS sass David Donohue, Klassensieger der 24-Stunden-Rennen von Daytona und Le Mans. Er benötigte nur zwei Runden, um die Rekordzeit zu fahren. 

911 GT2 RS auf der Road America

Auch der Porsche 911 GT3 RS konnte auf der gleichen Strecke eine beeindruckende Rundenzeit von 2:18,57 Minuten vorweisen. Beide Fahrzeuge waren mit strassenzugelassenen, von Porsche freigegebenen Michelin Pilot Sport Cup 2 R N0-Reifen unterwegs. Für die Aufzeichnung und Validierung von Rundenzeit, Fahrzeug-Telemetriedaten und Videos vor Ort kam das VBOX Video HD2-System von Racelogic zum Einsatz.

Dieser Beitrag wurde vor dem Start des Porsche Newsroom Schweiz in Deutschland erstellt. Die genannten Verbrauchs- und Emissionsangaben richten sich daher nach dem Prüfverfahren NEFZ und wurden unverändert übernommen. Alle in der Schweiz gültigen Angaben nach WLTP-Messzyklus sind unter www.porsche.ch verfügbar.

Weitere Artikel