911 Love: Patrick Dempsey im Interview

Schauspieler und Regisseur, Rennfahrer und Rennstallbesitzer: Patrick Dempsey über seine Liebe zum 911.

Schon im Alter von 15 Jahren stand Patrick Dempsey auf der Theaterbühne. 1985 war er in Die Himmelsstürmer das erste Mal in einem Film zu sehen und gewann nur zwei Jahre später den Young Artist Award. International bekannt wurde der Schauspieler und Regisseur durch seine Rolle als Dr. Derek Shepherd in der Erfolgsserie Grey’s Anatomy. Ausserhalb des Sets geht der 56-Jährige mit irischen Wurzeln seiner grössten Leidenschaft nach: dem Motorsport. Als Rennfahrer trat er mehrfach beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an, schaffte es 2015 in der Klasse GTE-Am bis auf Platz 2 des Podiums und gründete seinen eigenen Rennstall Dempsey-Proton Racing. Mittlerweile ist er festes Mitglied der Porsche-Motorsportfamilie und seit Anfang 2021 das Gesicht der Marke Porsche Design Eyewear.

Was ist Liebe?
Etwas tun, das von Herzen kommt, ohne eine Gegenleistung zu erwarten und ohne zu urteilen.

Ihre derzeitige Verfassung?
Sie wird besser sein, wenn die Pandemie wirklich vorbei ist.

Der Porsche 911 in drei Worten?
Ein zeitloser Klassiker.

Welche einfachen Dinge bereiten Ihnen grosses Glück?
Wenn jemand freundlich grüsst oder lächelt.

Was würden Sie niemals in einem 911 tun?
Auf einer 30 Meter hohen Welle surfen.

Ihre Lieblingsstrasse?
Pacific Coast Highway von Carmel-by-the-Sea nach San Simeon.

Was kann Sie aufhalten?
Laubbläser.

Drei Dinge für die Insel?
Ein Regenschirm, ein Messer und Angelhaken.

Haben Sie ein historisches Vorbild?
Marcus Aurelius.

Auf was könnten Sie beim 911 verzichten?
Das vordere Nummernschild.

Und auf was nicht?
Alles andere.

Mit welcher Musik sind Sie heute Morgen aufgewacht?
Keine Musik – nur das Klingeln des Weckers.

Ihr Lieblingsfilm?
Um Mitternacht von Bertrand Tavernier.

Ihr Lieblingsbuch?
American Nations von Colin Woodard.

Ihr Sehnsuchtsort?
Die Berge.

Ihr wertvollster Besitz?
Mein Porsche 356.

Ihr Geheimnis?
Mein Geheimnis bleibt ein Geheimnis. 

Der 911-Moment Ihres Lebens?
Rennen in Le Mans zu fahren.

Ihr bester Rat?
Vergiss niemals deine Wurzeln.

Patrick Dempsey

Jahrgang: 1966
Wohnort: Malibu / Maine
Beruf: Schauspieler 
Porsche: 911 T, Baujahr 1972

Info

Text erstmals erschienen im Christophorus Magazin, Ausgabe 403.

Fotograf: Nigel Parry (The Licensing Project)

Copyright: Alle in diesem Artikel veröffentlichten Bilder, Videos und Audio-Dateien unterliegen dem Copyright. Eine Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist ohne die schriftliche Genehmigung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG nicht gestattet. Bitte kontaktieren Sie newsroom@porsche.com für weitere Informationen.

Weitere Artikel

Hollywoods Highway

Hollywoods Highway

Regisseur und Pikes Peak-Legende Jeff Zwart erkundet in einer vollelektrischen Tour den Mulholland Drive in Los Angeles – eine der berühmtesten und filmträchtigsten Strassen der Welt.

Verbrauchsangaben

Taycan Sportlimousinen Modelle

WLTP*
  • 0 g/km
  • 24,1 – 19,6 kWh/100 km
  • 370 – 512 km

Taycan Sportlimousinen Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,1 – 19,6 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 370 – 512 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 440 – 630 km
Effizienzklasse: A

718 Cayman Modelle

WLTP*
  • 13,2 – 8,9 l/100 km
  • 299 – 201 g/km

718 Cayman Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 13,2 – 8,9 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 299 – 201 g/km
Effizienzklasse: G

Taycan 4S Cross Turismo

WLTP*
  • 0 g/km
  • 24,8 – 21,3 kWh/100 km
  • 415 – 490 km

Taycan 4S Cross Turismo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,8 – 21,3 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 415 – 490 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 517 – 600 km
Effizienzklasse: A