Zum exklusiven Starterfeld der 45. Auflage des Traditionsturniers gehören auch die Porsche-Markenbotschafterinnen Angelique Kerber als deutsche Nummer 1 und Emma Raducanu, die britische Sensationssiegerin der US Open 2021. Auf die Gewinnerin des WTA-500-Turniers wartet als Hauptpreis ein Porsche Taycan GTS Sport Turismo.

Porsche Taycan GTS Sport Turismo, 2022, Porsche AG
Hauptpreis für die Gewinnerin: Taycan GTS Sport Turismo

Angeführt wird die von der WTA veröffentlichte Meldeliste von Iga Swiatek aus Polen. Die French-Open-Siegerin von 2020 ist die aktuelle Nummer 2 der Welt und hat am Sonntag das Turnier in Indian Wells gewonnen. Ihre Finalgegnerin Maria Sakkari (Nr. 3) ist die erste Griechin, die den Sprung in die Top 10 der Welt schaffte. Barbora Krejcikova (Tschechien/Nr. 4) sorgte bei den French Open 2021 für Schlagzeilen, als sie sowohl im Einzel als auch im Doppel den Titel holte. Weitere Top-10-Spielerinnen sind Vorjahresfinalistin Aryna Sabalenka (Nr. 5), Paula Badosa (Spanien/Nr. 6), Anett Kontaveit (Estland/Nr. 7), Karolina Pliskova (Tschechien/Nr. 8), die Stuttgart-Siegerin von 2018, sowie Ons Jabeur (Tunesien/Nr. 10), die erste arabische Spielerin in den Top 10.

Iga Swiatek, 2022, Porsche AG
Iga Swiatek
Maria Sakkari, 2022, Porsche AG
Maria Sakkari
Barbora Krejcikova, 2022, Porsche AG
Barbora Krejcikova
Aryna Sabalenka, 2022, Porsche AG
Aryna Sabalenka
Paula Badosa, 2022, Porsche AG
Paula Badosa
Anett Kontaveit, 2022, Porsche AG
Anett Kontaveit
Karolina Pliskova, 2022, Porsche AG
Karolina Pliskova
Ons Jabeur, 2022, Porsche AG
Ons Jabeur
/

Erstmals beim Porsche Tennis Grand Prix am Start sind zwei junge Spielerinnen, die der Zukunft des Damentennis ein Gesicht geben: Die 19-jährige Emma Raducanu, die am Montag als neue Porsche-Markenbotschafterin vorgestellt wurde, liegt aktuell auf Position 13 der Weltrangliste.

Die Amerikanerin Cori Gauff, gerade erst 18 geworden, rangiert vier Plätze dahinter. Unter den 17 Top-20-Spielerinnen, die in der Porsche-Arena antreten, ist auch Danielle Collins (USA/Nr. 11), die im Januar im Finale der Australian Open stand.

Cori Gauff, 2022, Porsche AG
Cori Gauff

„Wir haben ein sensationelles Feld und dazu auch wieder Zuschauer in der Halle – mehr kann man sich nicht wünschen“, sagt Turnierdirektor Markus Günthardt. „Dass die Top 20 fast geschlossen bei uns aufschlagen, ist unglaublich. Doch die Spielerinnen fühlen sich wohl bei uns, deshalb kommen sie gerne. Wir bieten ihnen Bedingungen, unter denen sie ihre beste Leistung abrufen können, und unser Publikum sorgt für eine tolle Stimmung – ganz egal, ob da zwei Stars oder zwei Qualifikantinnen auf dem Platz stehen. Die Spielerinnen wissen: So eine Atmosphäre erleben sie nicht bei vielen Turnieren auf der Welt.“

Sechs Grand-Slam-Siegerinnen

Neben Iga Swiatek, Barbora Krejcikova und Emma Raducanu treten noch drei weitere Grand-Slam-Siegerinnen in der Porsche-Arena an: Angelique Kerber gewann 2016 die Australian Open und die US Open sowie 2018 Wimbledon, Jelena Ostapenko (Lettland) triumphierte 2017 bei den French Open und Victoria Azarenka holte 2012 und 2013 den Titel bei den Australian Open. Mit Angelique Kerber (2015, 2016), Karolina Pliskova (2018) und Laura Siegemund (2017), die eine Wildcard erhält, sind drei ehemalige Stuttgart-Siegerinnen am Start.

Angelique Kerber, Porsche-Markenbotschafterin, 2022, Porsche AG
Angelique Kerber
Laura Siegemund, 2022, Porsche AG
Laura Siegemund
/

Der Porsche Tennis Grand Prix beginnt am Samstag, 16. April, mit der ersten Runde der Qualifikation. Das Finale findet am 24. April statt. In Deutschland überträgt Eurosport die wichtigsten Matches live. Livestreams gibt es auf Tennis Channel sowie auf Porsche Tennis TV unter www.porsche-tennis.com.

Kartenvorverkauf

Eintrittskarten für den 45. Porsche Tennis Grand Prix sind beim Easy Ticket Service unter der Telefonnummer 0711 / 2 55 55 55 oder im Internet unter www.easyticket.de erhältlich. Dort gibt es auch Karten für das Final-Four-Turnier um die Deutsche Badminton-Meisterschaft, das im Rahmen des Porsche Tennis Grand Prix am 22./23. April auf Court 1 stattfindet. Die Zahl der in der Porsche-Arena zugelassenen Zuschauer richtet sich nach den aktuellen Regeln gemäss der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

45. Porsche Tennis Grand Prix: Die Meldeliste

Position WTA-Ranking Name Nation
1 2 Swiatek, Iga POL
2 3 Sakkari, Maria GRE
3 4 Krejcikova, Barbora CZE
4 5 Sabalenka, Aryna  
5 6 Badosa, Paula ESP
6 7 Kontaveit, Anett EST
7 8 Pliskova, Karolina CZE
8 10 Jabeur, Ons TUN
9 11 Collins, Danielle USA
10 12 Ostapenko, Jelena LAT
11 13 Raducanu, Emma GBR
12 14 Pavlyuchenkova, Anastasia  
13 15 Kerber, Angelique GER
14 16 Azarenka, Victoria  
15 17 Gauff, Cori USA
16 18 Rybakina, Elena KAZ
17 20 Svitolina, Elina UKR
18 25 Zidansek, Tamara SLO
19 29 Kasatkina, Daria  
20 30 Samsonova, Liudmila ITA
21* 203 Siegemund, Laura GER


* Wildcard

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan GTS Sport Turismo

WLTP*
  • 0 g/km
  • 24,1 – 21,0 kWh/100 km
  • 424 – 490 km

Taycan GTS Sport Turismo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,1 – 21,0 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 424 – 490 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 524 – 615 km
Effizienzklasse: A

Taycan Cross Turismo Modelle

WLTP*
  • 0 g/km
  • 26,4 – 21,2 kWh/100 km
  • 415 – 490 km

Taycan Cross Turismo Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 26,4 – 21,2 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 415 – 490 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 517 – 616 km
Effizienzklasse: A