Auf individuelle Kundenwünsche spezialisiert

Die Erfüllung persönlicher Kundenwünsche ist ein wichtiger Bestandteil des weltweiten Angebots von Porsche. Dieses Ziel verfolgt der Sportwagenhersteller mit den Geschäftsfeldern Porsche Exclusive Manufaktur, Porsche Tequipment und Porsche Classic. Mit neuen, deutlich erweiterten Angeboten will das Unternehmen noch stärker auf die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden eingehen.

Dies umfasst verschiedene Möglichkeiten, die Porsche Sportwagen zu individualisieren und sie so zum unvergleichlichen Einzelstück werden zu lassen. Porsche erweitert die Möglichkeiten zur Personalisierung einzelner Komponenten direkt im Car Configurator und ergänzt das Angebot für Neu-, Gebraucht- und Classic Fahrzeuge um sogenannte „Performance Parts“. Im Rahmen der sogenannten Co-Creation-Strategie interpretiert der Sportwagenhersteller zudem das legendäre Sonderwunsch Programm der späten 70er Jahre neu und ermöglicht zukünftig personalisierte Einzelanfertigungen – vom Kunden mitkreiert, von Porsche professionell umgesetzt

Aktuell reicht das Angebot an Individualisierungsoptionen für Neufahrzeuge von der persönlichen Kundenberatung während des Konfigurationsprozesses bis hin zur Umsetzung von limitierten Kleinserien. Zudem bietet Porsche über das Tequipment Angebot zahlreiche Zubehörprodukte und Nachrüstoptionen für das persönliche Wunschfahrzeug an. Im Bereich klassischer Fahrzeuge konzentriert Porsche sich aktuell auf die Ersatzteilversorgung und Werksrestaurierungen.

Porsche Classic, 2021, Porsche AG

Nun baut der Stuttgarter Sportwagenhersteller das Angebot in allen Geschäftsfeldern deutlich aus. „Unser Ziel ist es, Kunden weltweit noch passgenauere und bedarfsgerechtere Produkte im Kontext klassischer, bestehender und neuer Fahrzeuge sowie ein umfassendes Zubehör und Individualisierungs-Angebot zu präsentieren“, so Alexander Fabig, Leiter Individualisierung und Classic. „Mit den neuen Angeboten reagieren wir auf die weltweit grosse Nachfrage nach unseren Produkten. Angefangen von neuen Möglichkeiten der Individualisierung und Personalisierung einzelner Bauteile über die Ergänzung um Performance Parts bis hin zum Aufbau einzigartig individualisierter Sportwagen haben wir für jeden Kunden die passende Option.“

Einfach und persönlich wie noch nie: individuelle Veredelungen

Die Porsche Exclusive Manufaktur baut das Angebot an individualisierbaren und personalisierbaren Produkten sukzessive weiter aus. Künftig sind hier deutlich mehr Optionen verfügbar. Beispiele sind verschiedene Folierungen, eigene Startnummern, Drucke auf Fussmatten, beleuchtete Türeinstiegsleisten und Logoprojektoren in den Fahrzeugtüren. Darüber hinaus wird der Kunde auf Wunsch im Bestellprozess selbst zum Designer. Die Personalisierungsmöglichkeiten umfassen individuelle Designelemente wie Farben, Logos, Schriftzüge und Texte.

Über eine digitale Anwendung im Porsche Car Configurator ist es möglich, eigene Designs für verschiedene Umfänge zu spezifizieren. Damit kann beispielsweise die eigene Unterschrift auf Elemente im Interieur geprägt werden. Hierfür bietet sich zum Beispiel der belederte Deckel der Mittelkonsole an. Personalisierte Folierungen auf ausgewählten Exterieurbereichen und individuelle Lackierungen der Räder vervollständigen das Angebot.

Neue Komponenten für GT-Modelle und Klassiker

Unter dem Begriff „Performance Parts“ bietet Porsche eine Vielzahl neuer Komponenten für Neufahrzeuge, Gebrauchtwagen und Klassiker an. Das Porsche Tequipment Angebot für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge richtet sich an die Zielgruppe der Motorsport-affinen Fahrer und Amateur-Motorsportler. Porsche Classic wird Neuentwicklungen mit historischem Bezug, Komponenten zur Performance-Steigerung sowie Lifestyle-Produkte für Old- und Youngtimer anbieten. Diese erhöhen die Leistungsfähigkeit des Klassikers oder verbessern seine Alltagstauglichkeit.

Mit zwei Show-Fahrzeugen auf Basis zweier Cayenne Modelle der ersten Generation gibt die Classic-Sparte zudem einen Ausblick auf mögliche weitere Individualisierungsangebote mit Outdoor- und Offroad-Fokus.

Moderne und klassische Sportwagen als Einzelstück

Im Rahmen der Co-Creation-Strategie interpretiert Porsche das legendäre Sonderwunsch-Programm der späten 70er Jahre neu und ermöglicht zukünftig personalisierte Einzelstücke – vom Kunden mitkreiert, von Porsche professionell umgesetzt. Die Ausweitung des Angebotes gliedert sich in den Werksverbau kundenindividueller Farb- und Materialwünsche direkt im Produktionsdurchlauf sowie den nachträglichen Werksumbau und das Werksunikat nach Auslieferung des Fahrzeuges an den Kunden.

Während der Werksumbau ebenfalls auf die Umsetzung individueller Farben und Materialien abzielt, stellt das Werksunikat eine konsequente technische Neuentwicklung dar. Abhängig vom Alter des jeweiligen Fahrzeugs kümmern sich die entweder die Technikexperten der Porsche Exclusive Manufaktur oder jene von Porsche Classic um die Umsetzung.

Über die Porsche Exclusive Manufaktur und Porsche Tequipment

Über alle Modellreihen hinweg stehen den Kunden aktuell mehr als 700 Optionen der Porsche Exclusive Manufaktur zur Verfügung. Dabei wächst die Nachfrage nach Individualisierung stetig. Bei 25 Prozent aller weltweit ausgelieferten Fahrzeuge der Baureihe 911 fällt die Veredelung besonders umfangreich aus: Sie besuchen zum exklusiven Umbau die Werkstätten der Porsche Exclusive Manufaktur im Stammwerk in Zuffenhausen. Zusätzlich entstehen in der Porsche Exclusive Manufaktur Sonderwunsch-Einzelanfertigungen und limitierte Kleinserien.

Aktuelle Beispiele sind die Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition und ein limitiertes 911-Sondermodell, welches anlässlich des 20-jährigen Jubiläums von Porsche China aufgelegt worden ist. Über das Geschäftsfeld Tequipment bietet Porsche zahlreiche Zubehörprodukte und Nachrüstoptionen an. Das Gesamtprogramm von anfangs knapp 150 Teilen ist kontinuierlich auf aktuell mehr als 500 Tequipment Optionen angewachsen.

Über Porsche Classic

Porsche Classic ist für die Ersatzteilversorgung und Werksrestaurierungen aller strassenzugelassener Klassiker der Marke zuständig. Das Angebot reicht von verschiedenartigem Zubehör und technischer Literatur bis hin zur klassischen Ersatzteilversorgung sowie Neuauflagen von nicht mehr lieferbaren Ersatzteilen. Rund 100 klassische Fahrzeuge vom Porsche 356 bis hin zum 911 (Typ 996) sowie Boxster (Typ 986) durchlaufen jährlich im Rahmen von Unfallinstandsetzungen oder Reparaturen die Classic Werkstatt. Komplettrestaurierungen werden für alle Fahrzeuge vor dem 911 des Typs 996 und dem Boxster des Typs 986 sowie dem Carrera GT angeboten.

Das aktuelle Ersatzteilsortiment umfasst mehr als 60.000 Positionen. Pro Jahr kommen durchschnittlich 300 Neuauflagen bereits vergriffener Ersatzteile oder neuer Zubehör-, Lifestyle- oder performancesteigernder Teile hinzu. Zudem baut Porsche sein internationales Händler- und Servicenetz mit dem Porsche Classic Partner-Programm sukzessive weiter aus. Hierbei handelt es sich um bestehende Porsche Zentren, die über spezielles Know-How im Umgang mit klassischen Porsche Fahrzeugen verfügen. Aktuell besteht das Netzwerk aus 76 Standorten, darunter vier Porsche Classic Zentren.

Info

Die gezeigten Fahrzeuge sind Showcars. Sie dienen lediglich der Illustration und sind gegenüber dem Serienzustand modifiziert und mit Zubehörteilen ausgestattet, die teilweise nicht von der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG stammen und die auch nicht über diese oder über die Porsche Handelsorganisation erworben werden können. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG hat diese Modifikationen und Zubehörteile nicht getestet und nicht zur Verwendung freigegeben.

Dieser Beitrag wurde vor dem Start des Porsche Newsroom Schweiz in Deutschland erstellt. Die genannten Verbrauchs- und Emissionsangaben richten sich daher nach dem Prüfverfahren NEFZ und wurden unverändert übernommen. Alle in der Schweiz gültigen Angaben nach WLTP-Messzyklus sind unter www.porsche.ch verfügbar.

Weitere Artikel