Porsche Canada stellt eine Reihe von Unternehmerinnen vor, die den gleichen Pioniergeist leben wie einst Ferry Porsche: Ähnlich wie der Unternehmensgründer suchten sie nach einem bestimmten Produkt und beschlossen schliesslich, es selbst zu erschaffen.

Nach dem Auftakt von Porsche Middle East soll auch der zweite Teil von „Drive Defines Her“ künftige Generationen mit Geschichten von Hoffnung, Streben und Erfolg entgegen allen Widerständen inspirieren. Als Dankeschön erhalten alle Vorbilder im Gegenzug zu ihrer Geschichte von Porsche Canada eine Spende an eine Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl.

Vivian Kaye

Die erste der vier Frauen, die in dieser Runde vorgestellt werden sollen, ist Vivian Kaye, Gründerin und CEO von KinkyCurlyYaki. Ihr Unternehmen ist auf natürliche Haarverlängerungen für dunkelhäutige Frauen spezialisiert. Als Unternehmerin, Business Coach und Rednerin möchte Kaye nicht als Vorbild bezeichnet werden, vielmehr bevorzugt sie den Begriff „Chancen-Aufzeigerin“.

Ihre Mutter kam mit vier Töchtern und der Hoffnung auf ein besseres Leben aus dem westafrikanischen Togo nach Kanada. Kaye erzählt, dass ihre spontane und lebhafte Persönlichkeit ihr in der Schule manchmal Probleme bereitete. Nach ihrem Schulabschluss arbeitete sie in verschiedenen Marketing- und Eventjobs, die sie aber nie wirklich erfüllten.

Vivian Kaye, Founder & CEO of KinkyCurlyYaki, Panamera GTS, 2021, Porsche AG

2010, auf der Suche nach einer Haarverlängerung, die sich natürlicher anfühlt und auch so aussieht, hatte sie eine Idee. Die meisten Unternehmen hatten nur synthetisches glattes oder lockiges Gewebe im Angebot, das weder vielseitig einsetzbar noch einfach zu pflegen war. Und so beschloss sie, die Sache selbst in die Hand zu nehmen und Haarverlängerungen zu kreieren, die besser zu ihrem eigenen Haar passten. Als eine Kollegin sie einige Zeit später auf ihre Extensions ansprach, konnte sie kaum glauben, dass Kaye diese selbst gemacht hatte. Nach dieser Unterhaltung traf Kaye die Entscheidung, ein Unternehmen zu gründen, das hochwertige Haarverlängerungen mit Struktur vertreibt. Es war der Startschuss für KinkyCurlyYaki.

Seitdem wächst ihr Geschäft, doch Kay bleibt bodenständig und hält kontinuierlich nach Möglichkeiten Ausschau, etwas zurückzugeben und andere in ihrer Community zu unterstützen. Aktuell arbeitet sie am Ausbau ihrer persönlichen Marke und ihres eigenen YouTube-Kanals. Dabei bleibt sie ihren Träumen treu und lädt andere ein, es ihr gleichzutun. 

Instagram: @itsviviankaye

Twitter: @itsviviankaye

LinkedIn: @itsVivianKaye

Unterstützte Hilfsorganisation: Trust 15

Regina Chan

Als nächstes steht Regina Chan auf der Liste inspirierender Frauen. Sie ist Gründerin von AutoNerve Media Inc., der ersten und einzigen von einer Frau betriebenen kanadischen Automobil-Medienplattform in chinesischer Sprache.  Seit 2009 ist sie ausserdem Gründungsmitglied von Women’s World Car of the Year und damit die erste Asiatin im Gremium. Mittlerweile gibt es mehr als 50 Jurorinnen aus rund 40 Ländern.

„Wenn du nicht die Einzige sein kannst, versuche, die Erste zu sein“, lautet Chans Lebensmotto. Auf der kreativen Suche nach der richtigen Balance zwischen Fakten und Gefühlen baut sie auf ihre persönlichen Erfahrungen und ihre eigene Sichtweise. Ihre Inspiration schöpft sie aus dem Wissen, dass die von ihr geschriebenen Worte andere beeinflussen oder motivieren können. Sie geht als gutes Beispiel voran und motiviert dazu, sich selbst treu zu bleiben und an den eigenen Werten festzuhalten. 

Regina Chan, Founder of AutoNerve Media Inc, Panamera GTS, 2021, Porsche AG

Genau wie Kaye ist auch Chan überzeugt, einen positiven gesellschaftlichen Beitrag leisten zu wollen. 2013 rief sie zusammen mit anderen engagierten Fahrerinnen eine Wohltätigkeitsveranstaltung namens „Track Day for Charity“ ins Leben. Die Erlöse dieser Veranstaltung fliessen in die kanadische Brustkrebsforschung.

Für Chan sind Wissen und Aufklärung der Schlüssel zum Erfolg. Mit ihren informativen und gleichzeitig persönlichen Autotests aus weiblicher Perspektive hilft sie ihren Leser(innen), selbst die richtigen Entscheidungen zu treffen. „Man sollte niemals einfach nur anderen Leuten nachlaufen“, lautet ihr Rat. „Sondern immer seinen eigenen Weg gehen.“

Instagram: @reginawschan

Twitter: @AutoNerve

LinkedIn: @ReginaChan

WeChat: Regina Chan | AutoNerve

Unterstützte Hilfsorganisation: Canadian Cancer Society

Hyla Nayeri

Die dritte weibliche Inspirationsquelle, auf die Porsche Canada aufmerksam geworden ist, heisst Hyla Nayeri. Im zarten Alter von 21 Jahren gründete sie zusammen mit ihrer besten Freundin das Unternehmen „437“, das auf Luxus-Bademode spezialisiert ist. 

Als sie feststellten, dass es keine Bademoden-Marken gab, die vorteilhafte Passformen für verschiedenste Körpergrössen setzten, wollten die Freundinnen eine Marke schaffen, die nicht nur funktional ist, sondern ihren Trägerinnen auch Selbstbewusstsein und ein positives Körpergefühl schenkt.

Hyla Nayeri, Co-Founder of 437, 2021, Porsche AG

Neben verschiedenen Praktika und ihrem Studium an der Queens University verbrachten die beiden ihre gesamte Freizeit mit dem Aufbau ihres eigenen Unternehmens. Oft sassen sie stundenlang im Café über ihren ersten Designs oder diskutierten ihr Markteinführungsprogramm in regelmässigen FaceTime-Treffen bis ins kleinste Detail.

Das Label 437, das sich durch seine allgemein vorteilhaft geschnittene Bekleidung und Bademode auszeichnet, konnte in den sozialen Medien schnell mehr als 260.000 Follower von sich überzeugen und wurde bereits von vielen Promis und Influencern getragen. Seit der Markteinführung im Jahr 2017 konnte das Unternehmens drei Jahre in Folge ein jährliches Umsatzwachstum von 500 Prozent verzeichnen. Damit ist es mittlerweile zu einem Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen herangewachsen, und zwar mit einer ausschliesslich jungen und weiblichen Unternehmensführung. 

Instagram: @hylanayeri | @437

LinkedIn: @HylaNayeri | @437

Twitter: @hylanayeri | @437Shop

Unterstützte Hilfsorganisation: Women’s Habitat

Carinne Chambers-Saini

Zu guter Letzt steht Carinne Chambers-Saini auf der Liste von Porsche Canada, CEO und Gründerin von Diva International Inc. Chambers-Saini wusste schon von klein auf, dass sie einmal in die Fussstapfen ihrer Mutter treten, also Unternehmerin werden und sich für Frauengesundheit einsetzen wollte. Ihre Mutter Francine war oft darüber verärgert, dass Frauen bei der Wahl von Periodenprodukten so eingeschränkt waren. Nachdem ihre Tochter die Universität abgeschlossen hatte, machten sich die beiden Frauen daran, eine Lösung zu finden.

Das Ergebnis: die Neuerfindung eines relativ unbekannten Konzepts aus den 1930er-Jahren. Als sie ihr Produkt, den DivaCup, einführten, war die Reaktion des Marktes eher verhalten, da traditionelle Methoden der Menstruationshygiene fest verankert waren und Alternativen kaum angenommen wurden. Mehr als einmal bekam Chambers-Saini von Branchenführern zu hören, dass sich ihr Produkt niemals verkaufen würde. Doch sie war überzeugt, dass der DivaCup revolutionäres Potenzial hatte, und gab nicht auf.

Carinne Chambers-Saini, CEO & Founder of Diva International Inc, Panamera GTS, 2021, Porsche AG

Elf Jahre nach Markteinführung, nach unzähligen Meetings und Verhandlungen, schaffte es ihr Produkt erstmals in die Regale eines namhaften Einzelhändlers. Fast 20 Jahre und 6,5 Millionen verkaufte Cups später gelang es Diva International, ihr Konzept aus der Nische zu holen und zum Mainstream zu machen.

Seit ihrer Unternehmensgründung kämpft Chambers-Saini unermüdlich dafür, dass Periodenprodukte für alle Frauen zugänglich werden. Sie verfolgt weiter ihre Mission, Lösungen anzubieten, mit denen jede Frau ihr Leben uneingeschränkt leben kann.

Instagram: @CarinneDivaCup | @TheDivaCup

Twitter: @CarinneChambers@TheDivaCup

LinkedIn: Carinne Chambers-SainiDiva International Inc.

Unterstützte Hilfsorganisation: Canadian Women’s Foundation

Dieser Beitrag wurde vor dem Start des Porsche Newsroom Schweiz in Deutschland erstellt. Die genannten Verbrauchs- und Emissionsangaben richten sich daher nach dem Prüfverfahren NEFZ und wurden unverändert übernommen. Alle in der Schweiz gültigen Angaben nach WLTP-Messzyklus sind unter www.porsche.ch verfügbar.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Panamera Turbo S E-Hybrid-Modelle

WLTP*
  • 2.9 – 2.7 l/100 km
  • 69 – 62 g/km
  • 24.9 – 24.0 kWh/100 km
  • 46 – 50 km

Panamera Turbo S E-Hybrid-Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 2.9 – 2.7 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 69 – 62 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24.9 – 24.0 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 46 – 50 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 49 – 50 km
Effizienzklasse: D

Panamera GTS

WLTP*
  • 13,1 – 12,1 l/100 km
  • 296 – 275 g/km

Panamera GTS

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 13,1 – 12,1 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 296 – 275 g/km
Effizienzklasse: G

Panamera 4S E-Hybrid-Modelle

WLTP*
  • 2,9 – 2,2 l/100 km
  • 67 – 50 g/km
  • 24,9 – 22,6 kWh/100 km
  • 45 – 53 km

Panamera 4S E-Hybrid-Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 2,9 – 2,2 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 67 – 50 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,9 – 22,6 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 45 – 53 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 48 – 54 km
Effizienzklasse: D

Panamera 4S E-Hybrid Sport Turismo

WLTP*
  • 3,0 – 2,4 l/100 km
  • 67 – 55 g/km
  • 24,9 – 23,1 kWh/100 km
  • 45 – 50 km

Panamera 4S E-Hybrid Sport Turismo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 3,0 – 2,4 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 67 – 55 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,9 – 23,1 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 45 – 50 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 49 - 53 km
Effizienzklasse: D

Panamera 4S E-Hybrid

WLTP*
  • 2,8 – 2,2 l/100 km
  • 64 – 51 g/km
  • 24,5 – 22,6 kWh/100 km
  • 46 – 53 km

Panamera 4S E-Hybrid

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 2,8 – 2,2 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 64 – 51 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,5 – 22,6 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 46 – 53 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 49 - 54 km
Effizienzklasse: C

Panamera Turbo S Executive

WLTP*
  • 13,2 – 12,9 l/100 km
  • 299 – 293 g/km

Panamera Turbo S Executive

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 13,2 – 12,9 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 299 – 293 g/km
Effizienzklasse: G

Panamera 4 E-Hybrid-Modelle

WLTP*
  • 2,7 – 2,0 l/100 km
  • 60 – 45 g/km
  • 24,9 – 22,6 kWh/100 km
  • 47 – 56 km

Panamera 4 E-Hybrid-Modelle

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 2,7 – 2,0 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 60 – 45 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 24,9 – 22,6 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 47 – 56 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 50 – 56 km
Effizienzklasse: C

Panamera Turbo S

WLTP*
  • 13,2 – 12,8 l/100 km
  • 298 – 289 g/km

Panamera Turbo S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 13,2 – 12,8 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 298 – 289 g/km
Effizienzklasse: G