Porsche kann auf eine lange und farbenfrohe Geschichte von Art Cars zurückblicken. Diese Unikate sind Ausdruck unbändiger Fantasie. Sie unterstreichen und feiern die Attraktivität der Marke auf der ganzen Welt. Von Janis Joplins psychedelischem 356 aus den Sechzigern bis hin zum von Richard Phillips gestalteten 911 RSR, der 2019 in seiner Klasse in Le Mans zum Sieg gefahren ist, ist das Art Car ein tief verwurzelter Teil der Porsche-Kultur, der in der nächsten Generation zu neuem Leben erwacht.

Wettbewerbe zwischen jungen aufstrebenden Künstlern

Vor Kurzem hat sich Porsche Cars Canada mit Art Battle zusammengetan – einer internationalen Organisation, die aufstrebende junge Künstler zu Wettbewerben zusammenbringt. Das Ziel ist, regionale und nationale Champions in verschiedenen Städten zu ermitteln. In dieser noch nie da gewesenen Runde der Art Battle Canada 2021 wurden zwei hochkarätige Talente der modernen urbanen Kunst dazu eingeladen, ihre einzigartigen Designs für den Porsche Taycan zu kreieren. Und das vor einem Live-Publikum – direkt auf dem Auto.

Die Veranstaltung mit dem Titel „The Art of Electric“ war das erste Art Battle, bei der Fahrzeuge buchstäblich als Leinwand dienten. Porsche Cars Canada stellte zwei Taycan 4S zur Verfügung, die je nach Vorliebe der Künstler schwarz beziehungsweise weiss verkleidet waren. Rei Misiri, ein in Toronto ansässiger Kalligrafiekünstler, der sich auf Wandmalerei und – günstig für ihn – auf das Bemalen von Autos spezialisiert hat, nahm sich den schwarzen Wagen vor. Misiris Arbeiten sind, wie er erklärt, „von verschiedenen Kulturen und ästhetischen Elementen aus der Natur inspiriert“. Seine bevorzugte Technik sind kühne, aber zarte Feder- und Pinselstriche in Metallic-Farben auf dunklem Hintergrund.

Gegen Misiri trat Megan Claire Keho an, ebenfalls aus Toronto, die sich mit grossformatigen, farbenfrohen Wandmalereien beschäftigt. „Bei meiner Kunst geht es hauptsächlich um Wandbilder und Kunst im öffentlichen Raum“, erklärt Keho, „inspiriert von vielen Menschen, die in meinem Leben eine Rolle spielen. Ich neige dazu, mich an Leuten zu orientieren, die sich für andere einsetzen, und versuche, öffentliche Räume zu schaffen, in denen Gespräche von Bedeutung stattfinden können.“

Die Künstler trugen ihren Wettbewerb vor einem grossen Publikum aus – sowohl im Saal als auch online per Livestream. Unter heisser Studiobeleuchtung und mit anregender musikalischer Untermalung schritt ihre Arbeit rasch voran.

„Der Druck ist schon gross“, gestand Misiri, „aber es ist ein positiver Druck. Die Zeit ist begrenzt, also muss man etwas strategischer vorgehen. Man muss aber auch dafür sorgen, bei Laune zu bleiben, sich inspiriert zu fühlen, Spass zu haben und auszudrücken, was einem durch den Kopf geht.“

Misiri und Keho empfanden die Form des Taycan als faszinierende und vorteilhafte Oberfläche für ihre Arbeit. „Der Porsche Taycan hat wirklich exquisite Rundungen“, bemerkte Keho, deren Palette sich um ihre Lieblingsfarben in Neon und Fuchsia-Pink dreht. „Er ist elektrisch, umweltfreundlich, aber auch cool – eine Kombination, die man selten findet. Ich möchte, dass er so aussieht, wie er sich beim Fahren anfühlt – diese seelische Verbindung, bei der das Auto praktisch zu einem Teil des Körpers wird.“

Taycan 4S, 2021, Porsche AG

Zum Abschluss des zweistündigen Wettbewerbs wurde sowohl das Live- als auch das virtuelle Publikum zur Abstimmung aufgerufen. In einer knappen Entscheidung konnte sich Misiri gegen Keho durchsetzen. Dank seiner schnellen und flüssigen Technik war er in der Lage, den gesamten Taycan mit einem atemberaubenden, markentypischen Design mit dynamischen, eleganten Mustern zu versehen. „Alles am Taycan ist von höchster Qualität und mit Leidenschaft sowie Sorgfalt ausgeführt“, meinte Misiri. „Das hat die Messlatte für das Design sehr hoch gelegt.“

Nach Misiris Sieg in der letzten Runde der Art Battle Toronto wird er nun direkt zum Finale der Stadt eingeladen, das wiederum nur einen Schritt von den National Championships entfernt ist. Und die Fahrzeuge? Misiri und Keho werden sich nicht nur selbst hinter das Lenkrad ihrer farbenfrohen Kreationen setzen, sondern die Wagen werden auch für Pressefahrten und Veranstaltungen zur Verfügung gestellt. Danach werden die Verkleidungen wieder entfernt und die Autos gehen in den Verkauf: eine seltene Gelegenheit, einen flüchtigen Moment in der facettenreichen Geschichte der Art Cars von Porsche zu besitzen.

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

Taycan 4S

WLTP*
  • 0 g/km
  • 26,0 – 21,0 kWh/100 km
  • 335 – 464 km

Taycan 4S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 0 g/km
Stromverbrauch* kombiniert (WLTP) 26,0 – 21,0 kWh/100 km
Elektrische Reichweite kombiniert (WLTP) 335 – 464 km
Elektrische Reichweite innerorts (WLTP) 383 - 524 km
Effizienzklasse: A

911 Carrera

WLTP*
  • 10,8 –10,3 l/100 km
  • 245 – 233 g/km

911 Carrera

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert (WLTP) 10,8 –10,3 l/100 km
CO₂-Emissionen* kombiniert (WLTP) 245 – 233 g/km
Effizienzklasse: G