Während die Seite der Anteilseigner in ihrer bisherigen Zusammensetzung von der Hauptversammlung bestätigt wurde, gab es Veränderungen auf der Arbeitnehmervertreterseite. Neu in den Aufsichtsrat der Porsche AG wurden bereits im Februar 2024 durch die Delegiertenversammlung folgende Kandidaten gewählt:

  • Martina Holzbauer
  • Steffen Reissig
  • Conny Schönhardt
  • Heidi Zink-Larson.

 

Steffen Reissig ist Erster Bevollmächtigter und Kassierer der IG Metall Leipzig. Conny Schönhardt ist Gewerkschaftssekretärin und Leiterin der Stabsstelle Mobilität und Fahrzeugbau beim IG Metall Vorstand. Heidi Zink-Larson ist stellvertretende Betriebsratsvorsitzende des Betriebsrats Weissach und ausserdem Mitglied im Porsche Gesamtbetriebsrat. Martina Holzbauer ist stellvertretende Vorsitzende des Betriebsrats Zuffenhausen/Ludwigsburg/Sachsenheim der Porsche AG und Mitglied des Konzern- und Gesamtbetriebsrats der Porsche AG.

Die neuen Kandidaten treten nun nach der Hauptversammlung 2024 offiziell ihre Mandate an. Verlassen haben das Kontrollorgan Ibrahim Aslan, Wolfgang von Dühren, Nora Leser und Stefan Schaumburg.

Dr. Wolfgang Porsche, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Porsche AG: „Wir begrüssen die neuen Arbeitnehmervertreter des Aufsichtsrats und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Gleichzeitig möchte ich mich im Namen des Gesamtgremiums bei allen ausscheidenden Mitgliedern für die engagierte und vertrauensvolle Mitarbeit im Aufsichtsrat bedanken.“

Im Rahmen einer konstituierenden Sitzung unmittelbar nach der Hauptversammlung wurden auch alle Ausschüsse neu gewählt. Während das Präsidium, der Nominierungsausschuss und der Vermittlungsausschuss in ihrer Besetzung konstant bleiben, haben sich kleinere Änderungen im Prüfungsausschuss und Related-Party Ausschuss ergeben.

Die Aufsichtsratsmitglieder werden mit Wirkung ab Beendigung der Hauptversammlung 2024 für die Zeit bis zur Beendigung der Hauptversammlung 2029 gewählt.

Weitere Artikel

Porsche AG verdoppelt Dividende
Unternehmen

Porsche AG verdoppelt Dividende

Die Aktionäre der Porsche AG haben auf der virtuellen Hauptversammlung der Porsche AG alle Beschlussvorschläge der Verwaltung zu den Tagesordnungspunkten jeweils einstimmig angenommen.

Porsche AG verjüngt Produktpalette und verdoppelt Dividende
Unternehmen

Porsche AG verjüngt Produktpalette und verdoppelt Dividende

Die Porsche AG hält am 7. Juni ihre virtuelle Hauptversammlung ab. Vorstandsvorsitzender Oliver Blume äussert sich vor den Aktionären zufrieden und erläutert die aktuelle Strategie, die das Management trotz herausfordernder makroökonomischer Umstände weiter entschlossen vorantreiben will.