Die Uhren sind eine Hommage an eines der Kultmodelle von Porsche, den ersten 911 mit dem Namen Carrera: den Porsche 911 Carrera RS 2.7, der 2022 sein 50. Jubiläum feiert. Aus diesem Anlass sind ab sofort zwei einmalige TAG Heuer Carrera x Porsche Limited Editions erhältlich. Sie knüpfen an die charakteristischen Merkmale des 1972er-Sportwagens und des Chronographen von 1963 an, die diese einst zu zeitlosen Objekten machten.

„Der Porsche 911 Carrera RS 2.7 war der erste 911 mit dem Titel ,Carrera‘ und zugleich die absolute Krönung der Modellpalette von Porsche zu dieser Zeit“, sagt Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG. „Das Jubiläum dieser Sportwagen-Ikone ist der perfekte Anlass, um eine gemeinsame Uhr mit unserem Partner TAG Heuer zu launchen. Mit ihnen teilen wir die Philosophie und Vorliebe für exklusive Produkte, die Innovation und Tradition verbinden.“

Frédéric Arnault, CEO von TAG Heuer, Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG , l-r, 911 Carrera RS 2.7, 2022, Porsche AG
Frédéric Arnault, CEO von TAG Heuer, und Detlev von Platen, Vorstand für Vertrieb und Marketing der Porsche AG

„Name und Geist des Carrera sind für TAG Heuer und Porsche im höchsten Masse bedeutsam und symbolträchtig“, so Frédéric Arnault, CEO von TAG Heuer. „Das 50. Jubiläum des allerersten Porsche 911 Carrera, des legendären RS 2.7, wollten wir mit einer Uhr würdigen, die den Charakter und die Stärke dieses bahnbrechenden Sportwagens in unserem eigenen, charakteristischen TAG Heuer Carrera Chronographen zum Ausdruck bringen würde. Die beiden Zeitmesser, die wir zusammen erdacht haben, sind schlank, selbstbewusst und einprägsam. Sie stehen für eine glanzvolle Vergangenheit, weisen aber auch den Weg in eine noch aufregendere Zukunft, die Porsche und TAG Heuer nun gemeinsam offensteht.“

Am 5. Oktober hatten Frédéric Arnault und Detlev von Platen die Editionen im Rahmen einer Veranstaltung in Paris präsentiert. Im Vorfeld fand bereits ein Roadtrip mit Influencern im ländlichen Umfeld der französischen Metropole statt, bei dem spektakuläre Fotos entstanden sind. Zu den Etappenzielen gehörte das Schloss Versailles ebenso wie die Fondation Louis Vuitton und das Schloss Baronville. Zahlreiche Porsche 911 Carrera RS 2.7 sowie weitere Sportwagen der Marke wurden dabei gefahren.

Der erste Porsche 911 Carrera

Der „Carrera RS“ war der erste Porsche 911, der dem Motorsport gewidmet war und für den Rennsport entwickelt wurde. Vorgestellt am 5. Oktober 1972, war es auch der erste Sportwagen, der den Spitznamen „Carrera“ trug. Der Porsche 911 Carrera RS 2.7 wurde zum Ende der ersten 911-Generation auf den Markt gebracht. Seinerzeit war er das schnellste deutsche Serienfahrzeug, und der leistungsstärkste 911 mit Strassenzulassung. Leicht und aerodynamisch, war er auch weltweit der Erste seiner Art mit Front- und Heckspoiler (heute als „Entenbürzel“ bekannt), die für eine verbesserte Fahrstabilität und höhere Spitzengeschwindigkeiten sorgten.

911 Carrera RSR 2.7, 2022, Porsche AG

Die Vorder- und Hinterräder wiesen unterschiedliche Breiten auf, was höhere Kurvengeschwindigkeiten ermöglichte und die Bremsung verbesserte. Ein Fahrzeug mit Strassenzulassung, mit dem – so das Ziel – Kunden auch an Rennen teilnehmen konnten. Genau diese Philosophie lag auch der Heuer Carrera zugrunde, einer Uhr, die für optimale Zeitnahme und Lesbarkeit unter den Bedingungen eines Hochgeschwindigkeitsrennens konstruiert wurde, aber für jeden Uhrenträger geeignet war, der in seinem Alltag schnittiges Design zu schätzen wusste.

Nur 1580 Stück des Porsche 911 Carrera RS 2.7 und RSR 2.7 wurden gebaut – in einer Auswahl von 27 prägnanten Farben, wie sie typisch für die 1970er-Jahre sind. Zwei davon wurden für die Hommage-Uhren von TAG Heuer ausgewählt: Indischrot und Glasurblau.

Die neuen TAG Heuer Carrera Chronographen

Die Uhren in limitierter Auflage basieren auf dem 42-mm-Chronographen Carrera von TAG Heuer mit eleganter Tri-Compax-Anordnung, Minuten- und Stundenzählern bei 3 und 9 Uhr sowie einer Sekundenanzeige und einem Datumsfenster bei 6 Uhr. Ähnlich wie beim leistungsstarken Porsche 911 Carrera hat auch TAG Heuer seinen führenden Chronographen mit seinem fortschrittlichsten „Antrieb“ ausgestattet, dem hauseigenen Uhrwerk Calibre Heuer 02. Es verfügt über eine herausragende Gangreserve von 80 Stunden. Die Schwungmasse des Uhrwerks ist durch eine Saphirglas-Rückseite sichtbar und wurde so angepasst, dass sie das Dreispeichen-Lenkrad von Porsche darstellt und nebeneinander die Logos der beiden Partner trägt.

Die Sporty Blue Edition ist auf 500 Stück limitiert, die mit einer Limitierungsnummer gekennzeichnet sind. Das fein polierte Stahlgehäuse, die Rhodium-beschichteten Zeiger und die Stunden- und Minutenanzeige erinnern an die verchromten Türgriffe, Spiegel und Fensterrahmen des Fahrzeugs. Das Zifferblatt ist aus glattem weissem Opalin gefertigt, während die beiden Zähler durch eine spiralförmig gearbeitete Oberfläche bestechen.

Integrierte Desigcodes von Porsche

Die Designcodes von Porsche sind nahtlos in die gesamte TAG Heuer-Uhr integriert: mit einem blau lackierten Chronographen und mittleren Zeigern, Logo auf der Krone und blauen Markierungen auf der Schwungmasse des Calibre Heuer 02. Das Design des rechten Zählers erinnert an die Ästhetik der Felgen; der unverkennbare Farbstreifen und das Carrera-Logo setzen ein markantes Statement auf dem Zifferblatt, dem Ring, der Gehäuseseite und dem Armband.

Die Sporty Red Edition ist mit nur 250 Stück, gekennzeichnet mit XXX/250, noch strenger limitiert. Das Gehäuse besteht aus 18K 5N-Rosengold, ebenso wie die Krone, die Druckknöpfe und das verschraubte Saphirgehäuse. Das schimmernde weisse Zifferblatt ist mit einer kreisförmigen Linie in Indischrot umrahmt und verfügt über rosengoldfarbige Zeiger, eine permanente Sekundenanzeige sowie Stunden- und Minutenzeiger.

Die beiden Zeitmesser für Sammler werden jeweils in einer speziell designten Co-Branding-Verpackung von TAG Heuer x Porsche mit leuchtend farbigen Einsätzen präsentiert. Sie sind seit dem 5. Oktober 2022 erhältlich und werden ausschliesslich in TAG Heuer-Boutiquen, auf www.tagheuer.com und über ausgewählte Händler verkauft.

Weitere Artikel