22.11.2017

Porsche Award 2017: ausgezeichnete Werbespots aus aller Welt

Die Entscheidung beim 14. Porsche International Student Advertising Film Award ist gefallen: Die Sieger des internationalen Nachwuchspreises für Werbefilme heißen Dorian & Daniel von der Filmakademie Baden-Württemberg (Mobilitätskategorie) sowie Marco Prestini vom Art Center College of Design, Los Angeles (Klassische Kategorie/Andere Formate).

Bei der Preisverleihung an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg im Albrecht Ade Studio gab es insgesamt sechs dotierte Preise. Die jeweiligen Gewinner der Kategorie können sich über 3.911 Euro freuen. Die Plätze zwei und drei sind mit 2.911 Euro beziehungsweise 1.911 Euro dotiert. Die Höhe der Preisgelder lehnen sich an die Sportwagen-Ikone 911 an.

Insgesamt mehr als 80 junge Werbefilmer aus der ganzen Welt hatten ihre Spots eingereicht. Für internationales Flair sorgten nicht nur die Teilnehmer, sondern auch eine Jury aus hochrangigen Vertretern der Werbefilm- und Unterhaltungsindustrie. Der Porsche International Student Advertising Film Award wurde 2004 gemeinsam von dem Sportwagenhersteller und der Filmakademie Baden-Württemberg initiiert. Seit vergangenem Jahr wird er in Kooperation mit der National Film and Television School (NFTS) ausgerichtet und auch in den kommenden Jahren abwechselnd in London (2018) und Ludwigsburg (2019) stattfinden.

Filme sind online verfügbar

Alle nominierten und ausgezeichneten Filme sowie eine Auswahl weiterer Einreichungen sind auf Vimeo verfügbar.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Starkes Jahr für Porsche: aus der Pole-Position in die Elektromobilität
  2. Innovatives Leichtbau-Dach mit Coupé-Eigenschaften
  3. Mehr als 20.000 Kaufinteressenten für den Taycan
  4. Mister 1.000 PS und sein Porsche 917
  5. Porsche feiert „50 Jahre 917“
Social Media