18.09.2017

Porsche Drive - Stelvio

Die Passstraßen der Alpen zählen zu den Wunderwerken der Architekturgeschichte. Über schwindelerregende Abgründe und schroffe Hänge gebaut, führen sie in steilen Kurven hinauf in eisige Höhen. Dabei verbinden sie nicht nur Länder und Kulturen, sie bieten auch einzigartige Ausblicke und eindrucksvolle Erlebnisse.

Autofahrer, Motorradfahrer und Rennradfahrer träumen von den Kurven am Berg als ultimative Herausforderung. Und kaum ein Alpenpass wird von Serpentinenliebhabern so verehrt wie das Stilfser Joch. Anfang des 19. Jahrhunderts vom genialen Baumeister Carlo Donegani im Auftrag der österreichischen Krone gebaut, führt die bis heute kühnste und kurvenreichste Straße der Alpen in 48 Kehren hinauf auf 2757 Meter. Frühe Automobilisten fühlten sich am „Stelvio“ – so der italienische Name – an den Himalaya erinnert. Und das britische TV-Magazin Top Gear erklärte die Passstraße zur „greatest driving road in the world.“

Porsche Drive - Stelvio

 

Unter dem Titel „Porsche Drive – 15 Pässe in 4 Tagen“ haben der Fotograf Stefan Bogner und der Autor Jan Karl Baedeker bereits einen eindrucksvollen und erfolgreichen Bildband vorgelegt und die perfekte Route für eine „Mille Miglia der Alpen“ definiert. Mit ihrem neuen Buch „Porsche Drive – Stelvio“ möchten die beiden nun dem Stilfser Joch eine bildgewaltige und einzigartige Hommage bereiten. Auf mehr als 300 Seiten, mit spektakulären Luftaufnahmen, Geschichten und Interviews, wird der Stelvio-Pass erstmals ausführlich dokumentiert und porträtiert, ehe die Traumstraße am Steuer einiger der schnellsten und sportlichsten Porsche aller Zeiten Kurve um Kurve „erfahren“ wird. Zu Wort kommen im Buch nicht nur Alpenhistoriker und Architekten, sondern auch Porschefahrer, die ihre Leidenschaft für den Pass der Pässe mit den Lesern teilen. Fehlen dürfen bei Baedeker und Bogner auch nicht die Reise-Empfehlungen: In welche Restaurants man am Stilfser Joch einkehren und wo man am besten übernachten soll, verheimlicht das Buch ebenfalls nicht – und stiftet so zur Nachahmung an.

Info

Copyright: Alle in diesem Artikel veröffentlichten Bilder, Videos und Audio-Dateien unterliegen dem Copyright. Eine Reproduktion oder Wiedergabe des Ganzen oder von Teilen ist ohne die schriftliche Genehmigung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG nicht gestattet. Bitte kontaktieren Sie newsroom@porsche.com für weitere Informationen.

Verbrauchsangaben

911 R: Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,3 l/100 km; CO2-Emission 308 g/km

911 GT3: Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,9 – 12,7 l/100 km; CO2-Emission 290 – 288 g/km

911 GT3 RS: Kraftstoffverbrauch kombiniert 12,7 l/100 km; CO2-Emission 296 g/km

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Starkes Jahr für Porsche: aus der Pole-Position in die Elektromobilität
  2. Innovatives Leichtbau-Dach mit Coupé-Eigenschaften
  3. Porsche Zentren erhalten weltweit neue Corporate Architecture
  4. Super in Sebring: Porsche siegt auch im Zwölfstundenrennen
  5. WEC: Porsche GT Team baut WM-Führung weiter aus
Social Media