05.03.2017

Das Porsche Museum auf der Retro Classics

Umfangreiches Programm bei einer der wichtigsten Oldtimermessen Europas: Auch in diesem Jahr hat sich das Porsche Museum auf der „Retro Classics“ präsentiert. Mit dabei: Walter Röhrl.

Auf der diesjährigen Retro Classics war ein Vorgeschmack auf die im Sommer startende Sonderausstellung „Neue Wege. Jedes Ziel. Immer Porsche“ geboten. Sie zeigt die Allradkompetenz von Porsche und stellt die Erfolgsgeschichte des Cayenne dar. So trafen die Messebesucher auf ausgewählte Modelle aus der Unternehmenssammlung: Zwei der drei Exponate meisterten außergewöhnlich Herausforderungen in Afrika. So bewältigte der allradangetriebene 959 Paris Dakar 1986 den denkbar härtesten Rallyeeinsatz in der Wüste Afrikas, während der 911 SC „Safari“ die „East African Rallye“ 1987 in Kenia bestritt: René Metge und Dominique Lemoyne sowie Jacky Ickx und Claude Brasseur konnten mit dem 959 bei der Paris-Dakar einen Doppelerfolg einfahren. Der 911 SC „Safari“ belegte die Plätze zwei und vier, da trotz erhöhter Bodenfreiheit von 28 Zentimetern an einem Felsbrocken der Hinterachslenker riss. Das dritte Exponat, der Cayenne Transsyberia, gewann 2008 die Transsyberia Rallye, die von Moskau bis in die mongolische Hauptstadt Ulan Bator führte.

Der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl bei der Autogrammstunde

Als besonderer Höhepunkt war wenige Tage vor seinem 70. Geburtstag der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl für eine Autogrammstunde auf dem Porsche Stand. Den runden Geburtstag nimmt das Porsche Museum zum Anlass, Walter Röhrl ab den 14. März mit der Sonderpräsentation „Genie auf Rädern“ in Zuffenhausen zu würdigen.

Exklusive Fahrerlebnisse auf außergewöhnlichen Routen

Darüber hinaus stelle Porsche Classic seine Restaurierungskompetenz anhand eines restaurierten Motors (911 2.2 S, Modelljahr 1971) und eines Getriebes (964 RS, Modelljahr 1992) vor. Außerdem standen die Experten für Fragen zu dem 52.000 Teile umfassenden Originaleteile-Sortiment sowie zur Reparatur und Restaurierung von Porsche Klassikern zur Verfügung. Von exklusiven Fahrerlebnissen auf außergewöhnlichen Routen als auch im Rahmen der Porsche Sport Driving School berichteten die Spezialisten der Porsche Driving Experience. Porsche Drive präsentierte zudem sein Mietangebot aktueller Modelle aus der Produktpalette.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Starkes Jahr für Porsche: aus der Pole-Position in die Elektromobilität
  2. Innovatives Leichtbau-Dach mit Coupé-Eigenschaften
  3. Mehr als 20.000 Kaufinteressenten für den Taycan
  4. Mister 1.000 PS und sein Porsche 917
  5. Porsche feiert „50 Jahre 917“

Meistgeteilt

  1. Feuer auf Eis
  2. Ein Klassiker auf Welttournee
  3. Zwei von Drei
  4. Das Unikat
  5. Spanisch für Fortgeschrittene
Social Media