Sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr 2019 markiert für Porsche den Beginn einer neuen Ära: Anfang September haben wir mit dem Taycan unseren ersten rein elektrisch angetriebenen Sportwagen präsentiert – das Ergebnis jahrelanger strategischer Entwicklungsarbeit. Für unsere sechste Baureihe haben ­wir rund 2.000 neue Stellen geschaffen und eine umfassende Qualifizierungs­offensive gestartet. Wir haben in den Standort Zuffenhauseninvestiert und eine neue Fertigung in Betrieb genommen: eine Fabrik in der Fabrik mit konsequenter nachhaltiger Ausrichtung. 

Beim Geschäftsergebnis fällt die Bilanz ebenfalls positiv aus. Die Auslieferungen haben einen Höchstwert erreicht: Mit mehr als 280.000 Fahrzeugen liegen sie zehn Prozent über dem Vorjahreswert. Der Umsatz ist um elf Prozent auf 28,52 Milliarden Euro gestiegen. Das operative Ergebnis vor Sondereinflüssen beträgt 4,40 Milliarden Euro und liegt damit um drei Prozent über dem Vorjahr.

Diesen Erfolg haben unsere Mitarbeiter möglich gemacht. Mit Herzblut, mit Pioniergeist und einem starken Powerplay neuer Modelle. Dazu zählen das 911 Cabriolet, das ­Cayenne Coupé, der 911 Speedster, der 935, der 718 Spyder, der 718 Cayman GT4, der Macan Turbo und der Taycan als Turbo, Turbo S und 4S. Mit dem Taycan haben wir den Dreiklang unserer Antriebsarten komplettiert. Wir verfolgen eine klare Produktstrategie: emotionale Benziner, dynamische Plug­in-Hybride und innovative Elektrosportler.

Porsche steht für Innovationen. Viele Technologien unserer Serienfahrzeuge haben ihren Ursprung im Motorsport. Hier war das vergangene Jahr eines der erfolgreichsten ­unserer Rennsportgeschichte. Im GT-Sport haben wir in der Langstreckenweltmeisterschaft WEC alle Titel gewonnen. Die Gesamtsiege in der nordamerikanischen Rennserie IMSA und der Triumph in der hart umkämpften Intercontinental GT Challenge kamen noch hinzu. Mit dem Porsche 99X Electric haben wir im Herbst zudem unser Debüt in der Formel E gegeben – und im ersten Rennen direkt den Sprung aufs Podest geschafft. 

Unsere Porsche Strategie 2025 greift. Sie ist Grundlage für die Aktivitäten unseres Unternehmens. In 2019 wurden ­bereits wichtige Weichen für die Weiterentwicklung gestellt. Zudem arbeiten wir seit zwei Jahren mit gutem Fortschritt an einem Ergebnisprogramm für die zukünftige wirtschaftliche Stabilität von Porsche. Es geht um intelligente Ideen, die unser Ergebnis unterstützen. Wir setzen zum Beispiel mehr digitale Techniken ein, reduzieren unsere Variantenvielfalt, verwenden mehr Gleichteile und entwickeln neue Geschäfts­ideen. Deshalb sind wir zuversichtlich, auch künftig das ­Renditeziel von 15 Prozent zu erreichen.

Nachhaltigkeit ist eine zentrale Säule der Porsche Strategie. Dabei nehmen wir unsere unternehmerische Verantwortung ganzheitlich wahr: ökonomisch, ökologisch und sozial. ­Ein gutes Beispiel ist die Taycan-Fabrik. Mit ihr haben wir das gesamte Stammwerk Zuffenhausen CO2-neutral ­gestellt. Die neuen Gebäude sind energieeffizient, der Strom stammt aus regenerativen Quellen. Die Wärme erzeugen wir in eigenen Blockheizkraftwerken – betrieben mit Biogas, das wir aus Reststoffen und Abfällen gewinnen. All das sind wichtige Schritte hin zu unserem Ziel der „Zero Impact Company“: einem Unternehmen ohne Umweltbelastungen – und das über alle Wertschöpfungsstufen hinweg. Dabei verfahren wir nach einem klaren Grundsatz: Zunächst geht es ums Vermeiden, dann ums Reduzieren und erst danach ums Kompensieren.

Porsche stellt sich seiner sozialen Verantwortung. ­Wir fördern eine Vielzahl gemeinnütziger Initiativen. Zum Beispiel in den Bereichen Kultur, Sport, Bildung und Wissenschaft, Umwelt und Soziales. Wir tun das vor allem an unseren Unterneh­mens­standorten. Kindern und Jugendlichen Perspektiven geben, Menschen unterstützen, denen es im Leben nicht ­so gut geht – Solidarität geht buchstäblich über unsere Werkstore hinaus. 

Was 2019 wichtig war, gilt auch zu Beginn des neuen Jahrzehnts: Porsche entwickelt sich weiter. Mit unseren Modellen verbinden wir unsere Vergangenheit mit der Zukunft. Die Transformation der Automobilindustrie ist dabei eine Herausforderung. Wir denken hier in Chancen. Mit unseren Mitarbeitern treiben wir den Wandel kontinuierlich im positiven Sinne voran.

Nur weil Porsche sich stets verändert hat, ist Porsche immer Porsche geblieben.

Ihr Vorstand
der Porsche AG 

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 0 l/100 km
  • 0 g/km
  • 28,0 kwh/100 km

Taycan Turbo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 0 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Stromverbrauch kombiniert 28,0 kwh/100 km
  • 3,3 – 3,2 l/100 km
  • 76 – 73 g/km
  • 23,5 – 23,0 kwh/100 km

Cayenne Turbo S E-Hybrid Coupé

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 3,3 – 3,2 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 76 – 73 g/km
Stromverbrauch kombiniert 23,5 – 23,0 kwh/100 km
  • 10,1 - 9,8 l/100 km
  • 230 - 223 g/km

911 Carrera S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,1 - 9,8 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 230 - 223 g/km
  • 10,9 - 10,2 l/100 km
  • 249 - 232 g/km

718 Cayman GT4

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,9 - 10,2 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 249 - 232 g/km
  • 13,8 l/100 km
  • 317 g/km

911-Speedster-Typ-991-II

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 13,8 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 317 g/km
  • 9,4 – 9,3 l/100 km
  • 215 – 212 g/km

Cayenne Coupé

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,4 – 9,3 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 215 – 212 g/km
  • 9,6 l/100 km
  • 218 g/km

911 Carrera Cabriolet

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,6 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 218 g/km
  • 10,9 - 10,2 l/100 km
  • 249 - 232 g/km

718 Spyder

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,9 - 10,2 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 249 - 232 g/km
  • 9,6 l/100 km
  • 218 g/km

Macan Turbo

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,6 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 218 g/km
  • 11,4 – 11,3 l/100 km
  • 261 – 258 g/km

Cayenne Turbo Coupé

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,4 – 11,3 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 261 – 258 g/km
  • 0 l/100 km
  • 0 g/km
  • 27,0 – 26,2 kwh/100 km

Taycan 4S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 0 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Stromverbrauch kombiniert 27,0 – 26,2 kwh/100 km
  • 10,2 - 9,9 l/100 km
  • 234 - 225 g/km

911 Carrera 4S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 10,2 - 9,9 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 234 - 225 g/km
  • 9,4 – 9,2 l/100 km
  • 216 – 212 g/km

Cayenne S Coupé

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,4 – 9,2 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 216 – 212 g/km
  • 2,6 – 2,5 l/100 km
  • 60 – 58 g/km
  • 22,4 – 22,0 kwh/100 km

Cayenne E Hybrid Coupé

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 2,6 – 2,5 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 60 – 58 g/km
Stromverbrauch kombiniert 22,4 – 22,0 kwh/100 km
  • 9,7 l/100 km
  • 221 g/km

911 Carrera 4 Cabriolet

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 9,7 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 221 g/km
  • 0 l/100 km
  • 0 g/km
  • 28,5 kwh/100 km

Taycan Turbo S

Kraftstoffverbrauch / Emissionen
Kraftstoffverbrauch kombiniert 0 l/100 km
CO2-Emission kombiniert 0 g/km
Stromverbrauch kombiniert 28,5 kwh/100 km