Warnung vor unrechtmäßigen Angeboten von angeblichen vorbörslichen Aktien der Porsche AG

Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche Aktiengesellschaft (die „Porsche AG“) hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) darüber unterrichtet, dass einzelne Personen von Dritten vorbörsliche Kaufangebote für Aktien der Porsche AG erhalten haben. Es gibt zudem Fälle, bei denen Dritte sich als Porsche AG ausgeben und Angebote zum Kauf von Porsche AG-Aktien machen.

Diese Angebote sind unrechtmäßig und stammen weder von der Volkswagen Aktiengesellschaft, der Porsche AG noch von einer ihrer Tochtergesellschaften. Informationen zu dem Börsengang der Porsche AG sind verfügbar auf investorrelations.porsche.com/de/ipoinformation.

Weitere Informationen zu den derzeit bekannten unlauteren Anbietern finden Sie auf der Internetseite der BaFin unter nachfolgenden Links (ggfs. nicht abschließend): Altim GroupFSSValora Effekten HandelUnited Global InvestingEJ InvestmentElliott InvestmentVon Cramm Investment GmbHIntertrade Worldwide Business SLC+C FinanzTrautman Son’s KapitalBernstein AllianceFrankfurt Investing GmbHWeber Capital LimitedDax Investment GmbHStern Invest GmbH