13.06.2014

Petkovic holt vierten WTA-Titel

Die Spielerin des Porsche Team Deutschland setzte sich im Finale souverän gegen die amerikanische Qualifikantin Shelby Rogers durch.

Beim WTA-Turnier in Bad Gastein hat Andrea Petkovic den vierten Titel ihrer Karriere gewonnen. Die Spielerin des Porsche Team Deutschland setzte sich im Finale am Sonntag souverän 6:3, 6:3 gegen die amerikanische Qualifikantin Shelby Rogers durch, die zuvor überraschend die an Nummer 2 gesetzte Italienerin Sara Errani ausgeschaltet hatte. Beim Sandplatzturnier im österreichischen Kurort hatte Andrea Petkovic 2009 bereits ihren ersten WTA-Titel geholt.

„Ich war echt nervös, wollte unbedingt gewinnen. Jetzt bin ich mehr erleichtert als glücklich“, sagte die 26-jährige Darmstädterin, nachdem sie nach 73 Minuten ihren ersten Matchball zum zweiten Turniererfolg in dieser Saison verwandelt hatte. Im April hatte die French-Open-Halbfinalistin ebenfalls auf Sand in Charleston/USA gewonnen.

 

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Aus Mission E wird Taycan
  2. Le Mans 2018 live!
  3. Porsche feiert beim „Sportscar Together Day“

Meistgeteilt

  1. „Ich bin jetzt eine reifere Spielerin“
  2. Karolina Pliskova ist die neue Tennis-Königin von Stuttgart
  3. Coco Vandeweghe und Karolina Pliskova im Finale

What a “pig” victory at the 24h of Le Mans. The Porsche GT Squad claims a do...

Social Media