13.12.2016

Dritter Geschäftsführer für Porsche Consulting

Federico Magno übernimmt ab dem 1. Januar 2017 als dritter Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für die Branche Automobil (Hersteller und Zulieferer).

Die Managementberatung Porsche Consulting GmbH erweitert ihre Geschäftsführung: Federico Magno (44) übernimmt die Verantwortung für die Branche Automobil. Der Italiener studierte Betriebswirtschaftslehre an der Mailänder Universität Bocconi und in Berkeley. Seit 16 Jahren arbeitet er für Porsche Consulting, zuletzt als Partner. Magno war Gründungsgeschäftsführer der italienischen Tochter Porsche Consulting S. r. l. in Mailand und leitet aktuell das Büro München der Managementberatung. Es wurde im Sommer 2016 eröffnet.

„Die Erweiterung der Geschäftsführung resultiert aus dem starken Wachstum unserer Unternehmensberatung. Unsere Herkunft ist die Automobilindustrie. Hier sammeln wir die praktischen Erfahrungen, die wir unterschiedlichsten Branchen weltweit zur Verfügung stellen. Aktuell gilt das insbesondere für die Aufgaben im Rahmen der digitalen Transformation“, sagt Eberhard Weiblen, Vorsitzender der Geschäftsführung von Porsche Consulting. Mit Federico Magno, so Weiblen, sei die Wahl auf einen erfahrenen Berater mit außergewöhnlichem Weitblick gefallen, „der täglich in der Automobilindustrie unterwegs ist und dort hohe Anerkennung erfährt“. Kaufmännischer Geschäftsführer der Managementberatung ist weiterhin Dr. Wolfgang Lindheim.

Über Porsche Consulting

Die Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen, ist eine Tochtergesellschaft des Sportwagenherstellers Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart. Sie wurde 1994 gegründet, begann damals als vierköpfiges Team und beschäftigt heute mehr als 380 Mitarbeiter. Das international agierende Unternehmen hat vier Auslandbüros in Mailand, São Paulo, Atlanta und Shanghai. Porsche Consulting zählt zu den führenden Beratungsgesellschaften in Deutschland. Unter dem Leitmotiv „Strategisch denken, pragmatisch handeln“ betreuen die Berater weltweit Konzerne und mittelständische Unternehmen aus der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt sowie dem Maschinen- und Anlagenbau. Weitere Klienten kommen aus dem Finanzdienstleistungssektor, der Konsumgüterindustrie und dem Handel sowie aus der Baubranche.

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Musikalische Flyline
  2. Porsche setzt Elektro-Lkw ein
  3. Der neue Porsche 911 – stärker, schneller, digital
  4. Neel Jani wechselt ins Formel-E-Cockpit
  5. Neuer Porsche Macan S geht an den Start

Meistgeteilt

  1. Saubere Lösung: Neuer Nutzen für Treibhausgas
  2. 3D-Druck: Schnellstart möglich
  3. Big Data belegt das Brötchen
  4. Patient im Fokus
  5. Schneller wohnen
Social Media