Im Rahmen einer neuen Studie hat Porsche Consulting 50 Maschinenbauunternehmen aus Deutschland, Italien und der Schweiz zur digitalen Transformation befragt. Das Ergebnis: Noch vor zwei Jahren standen bei der digitalen Transformation im Maschinenbau Effizienzgewinne im Mittelpunkt. Verdrängt wurden sie inzwischen von Wachstumschancen durch neue digitale Produkte und digitale Dienstleistungen sowie veränderte Kundenbeziehungen über Multikanalvertrieb und Customer Service. Obwohl zwei Drittel der befragten Unternehmen sagen, sie würden Digitalaktivitäten in Richtung Wachstum, Effizienz und Customer Experience durchführen, bleiben 88 Prozent spätestens in der Pilotphase stecken. Unternehmensweite Umsetzungen sind selten.

In der Studie „Digital Machinery Decoded“ analysiert die Managementberatung Porsche Consulting, wie Unternehmen die Potenziale von „Industrial Internet of Things“ ganzheitlicher und nachhaltiger kapitalisieren können. Untersucht wird auch wie Maschinenbauer ihre Kundenbeziehungen durch E-Commerce und neue Formen der Interaktion verbessern und gleichzeitig ihr After-Sales-Geschäft ankurbeln können. Die Porsche-Berater zeigen, wie Unternehmen ihre digitale Transformation gestalten und Digitalerfolge beschleunigen können.

Info

Illustration: Porsche Consulting/Jan Rieckhoff

Ähnliche Artikel

Meistgelesen

  1. Porsche zeigt sich so, wie es ist
  2. 911 GT2 RS MR ist schnellster straßenzugelassener Sportwagen am Ring
  3. AutoBILD TÜV-Report 2019
  4. Elfer im Dauerstress: Erprobungsprogramm für die neue 911-Generation
  5. Porsche und Hugo Boss besiegeln Partnerschaft
Social Media