GreenTeam mit Porsche-Genen

Der Konstruktionswettbewerb Formula Student Electric gilt als Prüfstein für künftige Ingenieure der Elektromobilität. Porsche Engineering unterstützt das teilnehmende GreenTeam der Universität Stuttgart bei der Entwicklung der Elektrorennwagen.

Die Erfolgsbilanz kann sich sehen lassen: dritter Platz in diesem Jahr auf dem Hockenheimring, seit 2009 stets unter den besten sechs der Weltrangliste, im Premierenjahr sogar auf Platz eins und 2015 ein bemerkenswerter Beschleunigungsweltrekord. Jedes Jahr stellt das GreenTeam der Universität Stuttgart mit kompromisslosem Einsatz einen Rennwagen her, der sich in unterschiedlichen Wettbewerben beweist. Auch in diesem Jahr fuhren die angehenden Ingenieure des GreenTeams mit ihrem von Grund auf selbst entwickelten, konstruierten und aufgebauten Elektrofahrzeug im internationalen Vergleich bei der Formula Student Electric ganz vorne mit.

Student, GreenTeam, Ingenieur, Porsche Engineering, l-r, 2016, Porsche AG
Gute Zusammenarbeit: Studenten und Ingenieure profitieren voneinander

Die langjährige Kooperation zwischen Studenten und Experten im Ingenieurdienstleistungsbereich ist für beide Seiten von Vorteil. Junge Talente kommen frühzeitig mit Unternehmen in Kontakt und können dabei wertvolle Verbindungen für ihre persönliche berufliche Laufbahn aufbauen. Sie sammeln Praxiserfahrungen und erlernen den Umgang mit Geschäftspartnern. Auch die Unternehmen profitieren vom direkten Kontakt zu Nachwuchsingenieuren und den damit verbundenen Draht zu Universität und Lehre.

Ingenieur, Porsche Engineering, Studenten, GreenTeam, l-r, 2016, Porsche AG
Die Experten von Porsche Engineering unterstützen die Studenten

Mit dem Rollout Ende April – der ersten offiziellen Präsentation des Fahrzeugs vor Sponsoren, Unterstützern, Freunden und Familie – erreichen die Studenten eines ihrer wichtigsten Etappenziele. „Wir lernen sehr viel von den erfahrenen Porsche-Ingenieuren und freuen uns dann, auch ihnen unsere eigenen Entwicklungen zu präsentieren“, sagt Alexander Stemmler. Anschließend veranstaltet Porsche Engineering als Hauptsponsor in dieser Phase mit dem Team ein „Probe Design Event“ – als Vorbereitung für die Präsentation des Fahrzeugs vor den Formula-Student-Juroren. Der Rennwagen wird in ähnlicher Form wie beim späteren Wettbewerb vorgestellt und gemeinsam mit den Porsche-Ingenieuren diskutiert und bewertet. Somit können sich die Studenten bereits auf kritische Fragen einstellen und sie erhalten eine unabhängige Einschätzung zu ihrem Rennwagen sowie letzte Tipps. Im Juli und August müssen die Elektrorennwagen schließlich auf den Rennstrecken beweisen, wie erfolgreich Konzept und Taktik im Wettbewerb mit den anderen konkurrierenden internationalen Hochschulteams abschneiden.

GreenTeam, 2016, Porsche AG
Das GreenTeam der Universität Stuttgart

Weitere Artikel

Verbrauchsangaben

  • 8,9 l/100km
  • 205 g/km

911 Carrera S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 8,9 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 205 g/km
  • 9,0 l/100km
  • 207 g/km

911 Carrera 4S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 207 g/km
  • 9,1 l/100km
  • 208 g/km

911 Carrera S Cabriolet

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,1 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 208 g/km
  • 8,1 l/100km
  • 185 g/km

Macan

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 8,1 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 185 g/km
  • 9,0 l/100km
  • 206 g/km

911 Carrera 4S

Kraftstoffverbrauch/Emissionen*
Kraftstoffverbrauch* kombiniert 9,0 l/100km
CO2-Emissionen* kombiniert 206 g/km