Nachwuchsförderung

Auf dem Sprung

Porsche baut seine erfolgreiche und nachhaltige Nachwuchsförderung im internationalen Motorsport weiter aus. In der Saison 2019 werden insgesamt fünf Porsche Young Professionals im internationalen GT-Sport gefördert. Zwei Porsche-Junioren erhalten ihre Ausbildung zum Profirennfahrer im Porsche Mobil 1 Supercup, der im Rahmenprogramm der Formel 1 ausgetragen wird.

Mathieu Jaminet (Frankreich), Denis Olsen (Norwegen), Matt Campbell (Australien), Thomas Preining (Österreich) und Matteo Cairoli (Italien) werden als Porsche Young Professionals in hochklassigen Rennserien und wichtigen Einzelevents eingesetzt. Die Porsche-Junioren Julien Andlauer (Frankreich) und Jaxon Evans (Neuseeland) genießen eine umfangreiche Förderung und Ausbildung. Das Nachwuchsduo wird 2019 im Porsche Mobil 1 Supercup im 911 GT3 Cup antreten. Andlauer stellte seine Qualitäten mit zwei Siegen im Saisonfinale des Porsche Mobil 1 Supercup in Mexiko-Stadt nachhaltig unter Beweis. Evans setzte sich im Herbst 2018 in einer Sichtung gegen zehn internationale Konkurrenten durch.

Kontakt

Oliver Hilger

Pressesprecher Motorsport GT (Werkssport)
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG

oliver.hilger@porsche.de

+49 (0) 170 / 911 3915